Studienbereich Globales Lernen

Globales Lernen versucht eine pädagogische Antwort auf Globalisierungsprozesse. Die thematische Bandbreite des Globalen Lernens reicht vom Klimawandel über Menschenrechte bis zum Fairen Handel. Veranstaltungen des Globalen Lernens setzen auf partizipative und vielseitige Methoden. 

Aktuell wird in dem Bereich das Projekt Konfis und die Eine Welt durchgeführt. Impulse und Gedanken hierzu, sowie eine Zusammenfassung bestehender Konfi-Bausteine zu global relevanten Themen bündeln sich im Blog.

Beitrag aus christlicher Perspektive

Die Bezüge zwischen Globalem Lernen und christlichem Glauben sind vielfältig: vom Leben des Menschen als Schöpfung in der Schöpfung, dem Dreifachgebot der Liebe (Gottesliebe, Nächstenliebe, Eigenliebe, vgl. Mk 12,29) bis hin zum Engagement für Fremde, Ausgegrenzte und Arme. Der biblische Begriff des Shalom meint umfassend nicht nur Waffenstillstand, sondern die Grundlage für gelingendes Leben. 
Immer wieder haben sich Christ/-innen gefragt, wie sie gut leben können und versucht, die biblischen Impulse in ihrem Leben, in Strukturen und Gesellschaft umzusetzen. Beispiele hierfür sind die Reformbewegung der Franziskaner, Institutionen wie Diakonie oder Brot für die Welt, die Befreiungstheologie und der Konziliare Prozess für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Eng verknüpft mit Themen des Globalen Lernens sind der Dialog unter den christlichen Konfessionen (Ökumene) und der interreligiöse Dialog. 

Wenn Globalisierungsprozesse unser Leben entscheidend prägen – wie sollten sie dann in einem lebendigen christlichen Glauben ausgeklammert werden? Wenn christlicher Glaube für Menschen von heute in Nord und Süd und für die Umwelt relevant sein soll – wie können wir dann Globalisierung ignorieren? 

Schlagwörter: Globales Lernen

Franziska Ilse-Shams

Eine-Welt-Regionalpromotor*in für Anhalt-Bitterfeld, Dessau, Wittenberg und Nördlicher Saalekreis
mehr erfahren

Miriam Meir

Studienleiterin der Projektstelle "Konfis und die Eine Welt" (2019-2023)
mehr erfahren

Tobias Thiel

Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung
mehr erfahren

Diskurs-Beiträge

Kirchliche Gemeinschaft in Papua-Neuguinea

Berichte aus Papua-Neuguinea
Der Kolonialismus hat größere Auswirkungen und Veränderungen auf meine Provinz und mein Land als Ganzes, einige der Auswirkungen und Veränderungen sind negativ und andere positiv. Das Christentum ist eine dieser Veränderungen, die die Europäer nach Papua-Neuguinea gebracht haben. Bevor das Christentum in meinem Volk eingeführt wurde, hatten meine Vorfahren ihren eigenen Glauben und eine traditionelle Religionsethik. Die Religion wird heute…
Der Kolonialismus hat größere Auswirkungen und Veränderungen auf meine Provinz und mein Land als Ganzes, einige der Auswirkungen und Veränderungen sind negativ und andere positiv. Das Christentum ist eine dieser Veränderungen, die die Europäer nach Papua-Neuguinea gebracht haben. Bevor das Christentum in meinem Volk eingeführt wurde, hatten meine Vorfahren ihren eigenen Glauben und eine traditionelle Religionsethik. Die Religion wird heute…
Ich komme aus einem Land im südwestlichen Pazifischen Ozean. Es nimmt, zusammen mit zahlreichen kleineren Inseln, die östliche Hälfte der Inseln Neuguineas ein. Das Land, aus dem ich komme, ist eines mit mehr als 800 verschiedenen Nationen, die sich zu einem Land namens Papua-Neuguinea (PNG) zusammengeschlossen haben. Es ist bekannt für seine vielfältigen Kulturen, Sprachen und Landschaften, welche Berge, Regenwälder…
Ich komme aus einem Land im südwestlichen Pazifischen Ozean. Es nimmt, zusammen mit zahlreichen kleineren Inseln, die östliche Hälfte der Inseln Neuguineas ein. Das Land, aus dem ich komme, ist eines mit mehr als 800 verschiedenen Nationen, die sich zu einem Land namens Papua-Neuguinea (PNG) zusammengeschlossen haben. Es ist bekannt für seine vielfältigen Kulturen, Sprachen und Landschaften, welche Berge, Regenwälder…

10 Fakten über Papua-Neuguinea

Berichte aus Papua-Neuguinea
Sprachenreichtum Einer meiner Lieblingsfakten über mein Land ist, dass Papua-Neuguinea das sprachlich vielfältigste Land der Welt ist. Laut den Statistiken der Regierung gibt es 851 Sprachen innerhalb des Landes, in welchem sich mehr als 850 Nationen zu einem Staat zusammengeschlossen haben. Die verbreitetste Sprache ist Tok Pisin, ein englisches Kreol mit deutschen Sprachelementen. Papua-Neuguinea ist eines der heterogensten Länder der…
Sprachenreichtum Einer meiner Lieblingsfakten über mein Land ist, dass Papua-Neuguinea das sprachlich vielfältigste Land der Welt ist. Laut den Statistiken der Regierung gibt es 851 Sprachen innerhalb des Landes, in welchem sich mehr als 850 Nationen zu einem Staat zusammengeschlossen haben. Die verbreitetste Sprache ist Tok Pisin, ein englisches Kreol mit deutschen Sprachelementen. Papua-Neuguinea ist eines der heterogensten Länder der…
Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) sind eine Reihe von 17 globalen Zielen, die von den Vereinten Nationen aufgestellt wurden, um soziale, wirtschaftliche und ökologische Herausforderungen anzugehen und bis 2030 eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Zur Halbzeit dieser ehrgeizigen Agenda ist es von entscheidender Bedeutung, die Fortschritte der Länder bei der Umsetzung der SDGs zu bewerten. In…
Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) sind eine Reihe von 17 globalen Zielen, die von den Vereinten Nationen aufgestellt wurden, um soziale, wirtschaftliche und ökologische Herausforderungen anzugehen und bis 2030 eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Zur Halbzeit dieser ehrgeizigen Agenda ist es von entscheidender Bedeutung, die Fortschritte der Länder bei der Umsetzung der SDGs zu bewerten. In…
Bereits am zweiten Tag des Horrors stand ich in direktem Kontakt zu Lehrkräften und ehemaligen Schülern und Schülerinnen des Achva-College in Israel, östlich vom Gaza-Streifen gelegen. In dem College lernen jüdische, arabische, christliche und muslimische Israelis zusammen. Gemeinsam haben wir vor knapp 10 Jahren verschiedene deutsch-israelische Austauschprojekte um deutsche und israelische Erinnerungskultur mit dem Titel „Reframe and Remember“ durchgeführt. Daraus…
Bereits am zweiten Tag des Horrors stand ich in direktem Kontakt zu Lehrkräften und ehemaligen Schülern und Schülerinnen des Achva-College in Israel, östlich vom Gaza-Streifen gelegen. In dem College lernen jüdische, arabische, christliche und muslimische Israelis zusammen. Gemeinsam haben wir vor knapp 10 Jahren verschiedene deutsch-israelische Austauschprojekte um deutsche und israelische Erinnerungskultur mit dem Titel „Reframe and Remember“ durchgeführt. Daraus…

Konfi-Arbeit im Systemwandel

Neue Folge im Podcast "Konfis Global"
Mit dieser Podcastfolge reisen wir weniger in die weite Welt als vielmehr ein bisschen in die Vergangenheit. Der Pfarrer Wolfram Salzmann aus Sachsen ist zu Gast. Er gestaltet schon seit mehreren Jahrzehnten Konfi-Arbeit und hat sie durch verschiedene politische Systeme hindurch und mit Blick auf unterschiedliche Herausforderungen geprägt. Im Interview erzählt er was ihm dabei wichtig war und welche Schwerpunkte…
Mit dieser Podcastfolge reisen wir weniger in die weite Welt als vielmehr ein bisschen in die Vergangenheit. Der Pfarrer Wolfram Salzmann aus Sachsen ist zu Gast. Er gestaltet schon seit mehreren Jahrzehnten Konfi-Arbeit und hat sie durch verschiedene politische Systeme hindurch und mit Blick auf unterschiedliche Herausforderungen geprägt. Im Interview erzählt er was ihm dabei wichtig war und welche Schwerpunkte…

Konfi-Zeit in Argentinien

Neue Folge im Podcast "Konfis Global"
In dieser Podcastfolge ist Lourdes Olmos aus Argentinien zu Gast. Auch sie arbeitet gerade als Freiwillige in den Weißiger Werkstätten in Dresden. Im Interview berichtet sie über ihre Konfi-Zeit in Argentinien und ihre beste Erinnerung von damals. Außerdem erzählt sie von ihren Eindrücken auf einem KonfiCamp in Deutschland. Viel Spaß beim Reinhören! Klicken Sie auf den unteren Button, um den…
In dieser Podcastfolge ist Lourdes Olmos aus Argentinien zu Gast. Auch sie arbeitet gerade als Freiwillige in den Weißiger Werkstätten in Dresden. Im Interview berichtet sie über ihre Konfi-Zeit in Argentinien und ihre beste Erinnerung von damals. Außerdem erzählt sie von ihren Eindrücken auf einem KonfiCamp in Deutschland. Viel Spaß beim Reinhören! Klicken Sie auf den unteren Button, um den…

Konfi-Zeit in Papua-Neuguinea

Neue Folge im Podcast "Konfis Global"
In dieser Podcastfolge ist Yanam Saking Tamu aus Papua Neuguinea zu Gast. Er arbeitet gerade als Freiwilliger an der Evangelischen Akademie. Im Interview berichtet er über die Konfi-Zeit in Papua Neuguinea und stellt ein besonderes Umweltprojekt vor, bei dem er mit seiner Jugendgruppe mitwirkte. Zum Schluss erzählt er von seiner Heimatkirche und was dort anders ist als hier. Viel Spaß…
In dieser Podcastfolge ist Yanam Saking Tamu aus Papua Neuguinea zu Gast. Er arbeitet gerade als Freiwilliger an der Evangelischen Akademie. Im Interview berichtet er über die Konfi-Zeit in Papua Neuguinea und stellt ein besonderes Umweltprojekt vor, bei dem er mit seiner Jugendgruppe mitwirkte. Zum Schluss erzählt er von seiner Heimatkirche und was dort anders ist als hier. Viel Spaß…

Skip to content