Projektstelle "Konfis und die Eine Welt"
Projekt

Konfis und die Eine Welt

Globales Lernen in der Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden stärken

Die Projektstelle „Konfis und die Eine Welt“ zielt darauf ab, Globales Lernen unter der Nutzung digitaler Medien in der Arbeit mit Konfirmand*innen zu stärken. Ergebnisse, Impulse und Gedanken bündeln sich im Blog.

Globales Lernen versucht eine pädagogische Antwort auf Globalisierungsprozesse. Gestärkt werden dabei drei Kernkompetenzen: Erkennen, Bewerten und Handeln. So wird bei den Lernenden ein Bewusstsein für globale Gerechtigkeit geschärft und Mut geweckt, für eine nachhaltige Entwicklung einzutreten. Die thematische Bandbreite des Globalen Lernens reicht vom Klimawandel über Menschenrechte bis hin zum Fairen Handel.

Konfi-Arbeit bietet Jugendlichen den Raum, sich mit Fragen ihres Glaubens und ihrer Kirche intensiv auseinanderzusetzen. Dazu gehören auch ein Suchen nach Gerechtigkeit und der Wille, Verantwortung für andere zu übernehmen. Die Bezüge zwischen Globalem Lernen und christlichem Glauben sind vielfältig: vom Leben des Menschen als Schöpfung in der Schöpfung, dem Dreifachgebot der Liebe (Gottesliebe, Nächstenliebe, Eigenliebe, vgl. Mk 12,29) bis hin zum Engagement für Fremde, Ausgegrenzte und Arme.

Digitale Medien in der Bildung erlauben ein hohes Maß Gestaltungsspielraum der Lernenden und setzten auf ihren Ideenreichtum und ihre Kreativität. Der intuitive Umgang von Jugendlichen mit digitalen Medien birgt großes Potential, globale Zusammenhänge spielend zu erlernen und individuelle Lösungsansätze zu entwickeln. Zum Einsatz kommen Computerspiele wie Minecraft/Minetest, Actionbounds und andere interaktive Inhalte wie H5P oder 360 Grad-Videos.

Partner und Förderer

Miriam Meir

Projektstelle "Konfis und die Eine Welt "
mehr erfahren

Die Projektstelle „Konfis und die Eine Welt“ zielt darauf ab, Globales Lernen unter der Nutzung digitaler Medien in der Arbeit mit Konfirmand*innen zu stärken.

English information on the project.

Veranstaltungen

zum Thema

Diskurs-Beiträge

Konfi-Arbeit in der Einen Welt

Offener Austausch zu Globalem Lernen in der religionspädagogischen Praxis
Wie hilft uns Gott im Klimawandel? Wo können Konfis Frieden stiften? Und wie gehen Christ:innen weltweit mit diesen Fragen um? In der Konfi-Zeit beschäftigen sich Jugendliche mit ihrem Glauben und bringen ihn mit ihrem Leben und ihrem Weltbild in Beziehung. Sie erleben Kirche als christliche Gemeinschaft, die Grenzen im Denken und Handeln überwinden kann. Der Online-Stammtisch „Konfi-Arbeit in der Einen…
Weltkugel mit Augen.

Dossiers zum Globalen Lernen für die Konfi-Arbeit

Online-Sammlungen mit Bausteinen, Links und Impulsen.
Globales Lernen ist als partizipatives Bildungskonzept auf drei Kernkompetenzen hin ausgerichtet: Erkennen, Bewerten und Handeln. Thematisch eröffnet sich darin eine ganze Bandbreite an Inhalten, welche vielseitig an verschiedene Schwerpunkte der Konfi-Arbeit anknüpfen. Die folgenden Dossiers greifen unterschiedliche Fragestellungen auf: vom Leben als Geschöpf in Gottes Schöpfung, über Gerechtigkeit in der Einen Welt bis hin zu Flucht und Migration in der…
Protest-Schild mit der Aufschrift "One World"

Confirmation Goes Global

Project "Confirmands and the One World"
The project „Confirmands and the One World” aims at strengthening global education in confirmation classes by using digital media. Outcomes, impressions, and ideas of the project are published in the blog. Further information in English is located below this text. If you have any questions, comments or concerns, please feel free to contact Miriam Meir. Global education strives to give…

Impulse und Support für Ihre digitale Konfi-Stunde

Projektstelle "Konfis und die Eine Welt"
Sie wollen in Zeiten von Corona und drohenden Einschränkungen Konfi-Arbeit verlässlich gestalten? Gern führe ich für Sie kostenlos eine digitale Konfi-Einheit durch und unterstütze Sie bei der Entwicklung eigener digitaler Formate. Mit der Projektstelle „Konfis und die Eine Welt“ verbinde ich Globales Lernen in der Konfi-Arbeit mit der Nutzung digitaler Medien. Seit dem ersten Lock-Down konnte ich vielfältige Erfahrungen in…
Laptop mit vielen bunten Post-Its zur Konfi-Arbeit.

Mit der Taufe in die Welt

Digitaler Konfi-Baustein der Projektstelle „Konfis und die Eine Welt”
Taufe verbindet. Täuflinge verschiedener Konfessionen und Kulturen weltweit werden Eins in Jesus Christus. Mit der Taufe werden Grenzen überwunden – das durften auch die Konfirmandinnen und Konfirmanden des Kirchspiels Dobien letzten Samstag erfahren.
Taufe in Tansania.
Globales Lernen ist ein breites und vielschichtiges Konzept, was sich nicht so leicht in drei Worten zusammenfassen lässt. Es bezieht sich weniger auf ein Thema als vielmehr auf eine Haltung in Bezug auf tiefgreifende und komplexe global verflochtene Veränderungen, die allzu oft ­– mal versteckter, mal offener – unseren Alltag prägen. Globales Lernen versucht somit eine pädagogische Antwort auf Globalisierungsprozesse.…
Globus vor rotem Hintergrund

Menü