Miriam Meir

Projektstelle "Konfis und die Eine Welt "

Grenzen überwinden – das ist zentral im Projekt „Konfis und die Eine Welt“. Junge Christinnen und Christen weiten Frage für Frage ihren Horizont, suchen Gott und finden sich selbst in einer globalen Gemeinschaft.

Grenzen überwinden – das war auch zentral in meiner Ausbildung. Im Studium der Europa-Wissenschaften setzte ich mich interdisziplinär mit der europäischen Integration auseinander. Das Streben nach Versöhnung und Vereinigung in Europa geht einher mit Gerechtigkeitsfragen und mit Verantwortung jenseits von nationalen Zugehörigkeiten.

Grenzen überwinden – das bedarf vor allem Vertrauen. Den Mut hierfür finde ich im Glauben in Gott und ihrer Schöpfung. Im Rahmen des kirchlichen Fernunterrichtes bilde ich mich zur Prädikantin weiter und habe großen Spaß daran, theologische Gedankenwelten zu erschließen.

Lebenslauf

Seit 2019 Studienleiterin, Projektstelle "Konfis und die Eine Welt", Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt. Okt.-Nov. 2018 Praktikum, Neue Lernformate und Social Media, Evangelische Akademie Meißen. 2016-2018 Wissenschaftliche Hilfskraft, Öffentlichkeitsarbeit im Sonderforschungsbereich "Processes of Spatialization under the Global Condition", Universität Leipzig. 2014-2017 Studium, M.A. European Studies, Universität Leipzig. Auslandssemester an der Universität von Navarra, Pamplona, Spanien. 2010-2014 Studium, B.A. Europäische Studien, TU Chemnitz. Auslandssemester an der Nikolaus-Kopernikus-Universität, Toruń, Polen. 2010 Europäischer Freiwilligendienst (EFD), MDSM Mikuszewo, Polen. Ab 1990 geboren und aufgewachsen in Stuttgart.

Engagement in Kirche und Gesellschaft

Seit 2019 Engagement im Bündnis Wittenberg weltoffen für eine offene Gesellschaft und ein respektvolles Miteinander. 2016-2018 Teil der Evangelischen Studierendengemeinde in Leipzig. Als Vertrauensstudentin verantwortlich für die Gestaltung der Gottesdienste, Erstellung einer neuen Webseite und Öffentlichkeitsarbeit. 2016 Unternehmen einer Europa-Reise gefördert durch die Schwarzkopfstiftung durch Spanien, die Niederlande und Rumänien mit Interviews zu Freizügigkeit und Identität(en) in Europa. 2013-2014 Teilnahme am National Model United Nations (NMUN) in New York als Teil der Delegation der TU Chemnitz, die das Land Libyen vertrat. 2010 EFD in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte MDSM Mikuszewo. Begleitung von Austauschprojekten mit Jugendlichen aus Polen und Deutschland. 2006-2009 Gruppenleitung als jugendliche Teamerin im Evangelischen Ferienwaldheim Stuttgart-Vaihingen.

Veranstaltungen

Diskurs-Beiträge

Aktivitäten

Miriam Meir

Menü