Kreisspiele
Arbeitsbereich

Junge Akademie

Kreisspiele - Foto: Ev. Akademie Sachsen-Anhalt

Jugendbildung an der Ev. Akademie

Nachdenken, diskutieren, ausprobieren, sich einmischen … das ist das Motto der Jungen Akademie Wittenberg, die alle Jugendbildungsinhalte der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt umfasst – von der politischen Bildung mit Kindern über Konfi-Arbeit und Jugendformaten bis zu Angeboten für Mulitplikator:innen.

Zur Jungen Akademie gehören neben der gesellschaftspolitischen Jugendbildung die Arbeitsbereiche Alles Glaubenssache und Konfis und die Eine Welt mit dem Blog „Konfis Global“ sowie Projekte wie „Jugendbeteiligung neu denken!“ oder Methodensammlungen wie z.B. zum Game-based Learning mit Minecraft und Minetest oder Actionbound und Geocaching, aber auch die Kinderrechte-Entdeckertouren und die Erfahrungen in der politischen Bildung mit Kindern.

Auszeichnungen

Mehrfach wurde die Junge Akademie für unterschiedliche Projekte ausgezeichnet:

Social Media

In Sozialen Netzwerken tritt die Junge Akademie mit eigenen Accounts auf:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Miriam Meir

Studienleiterin der Projektstelle "Konfis und die Eine Welt "
mehr erfahren
Foto Carsten Passin

Carsten Passin

Projektleiter "Alles Glaubenssache?"
mehr erfahren

Tobias Thiel

Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung
mehr erfahren

Alles Glaubenssache
Konfis und die Eine Welt
Jugendbeteiligung neu denken!
Minetest/Minecraft
Stelen und Steine

Veranstaltungen

zum Thema

Diskurs-Beiträge

Save the place

Das Jugendforum lud ein!
Das Jugendforum ludt am 19.11. zum Austausch, zur Vorstellung von Projekten und zur Party ein! Im Rahmen der Berichte aus den Projekten wurden auch zwei WhyNot-Stories aus Wittenberg und Kemberg erstaufgeführt. Im Anschluss spielte die Band Fysalis, bevor das DF DJ Team auflegte. Den ganzen Abend lang konnten außerdem eine Fotostation und eine Buttonmaschine genutzt werden. Außerdem wurden an einer…
Das Jugendforum ludt am 19.11. zum Austausch, zur Vorstellung von Projekten und zur Party ein! Im Rahmen der Berichte aus den Projekten wurden auch zwei WhyNot-Stories aus Wittenberg und Kemberg erstaufgeführt. Im Anschluss spielte die Band Fysalis, bevor das DF DJ Team auflegte. Den ganzen Abend lang konnten außerdem eine Fotostation und eine Buttonmaschine genutzt werden. Außerdem wurden an einer…

Bewegtes Gedenken zum 09. November III

Sekundarschule Heinrich-Heine; Wittenberg
Schülerinnen der 9. Klasse „stolpern“ über die Erinnerung an die Familie Israel. Stolpersteine in Erinnerung an Familie Israel. Larissa: Stolpersteine sind Erinnerungen an das Schicksal der verfolgten Menschen des Nationalsozialismus. Anne Marie:  Schaut mal, da stehen sogar Namen drauf! Pia: Oh wartet, ich google mal! Ja, der hier gehört der Familie Israel. Diese jüdische Familie hat wohl im Zeitraum von…
Schülerinnen der 9. Klasse „stolpern“ über die Erinnerung an die Familie Israel. Stolpersteine in Erinnerung an Familie Israel. Larissa: Stolpersteine sind Erinnerungen an das Schicksal der verfolgten Menschen des Nationalsozialismus. Anne Marie:  Schaut mal, da stehen sogar Namen drauf! Pia: Oh wartet, ich google mal! Ja, der hier gehört der Familie Israel. Diese jüdische Familie hat wohl im Zeitraum von…

Bewegtes Gedenken zum 09. November II

Luther-Melanchton-Gynmasium Wittenberg
Emmanuel – 12. Klasse der Hundertwasserschule – erzählt die Geschichte von Elisabeth Schwarz. Eine Bürgerin Wittenbergs, die in Sobibór ermordet wurde. Stolperstein der Familie Schwarz Link zum Vortrag Stolpersteine: Hier wohnte Simon Schwarz. Hier wohnte Elisabeth Schwarz, geb. Backhaus.
Emmanuel – 12. Klasse der Hundertwasserschule – erzählt die Geschichte von Elisabeth Schwarz. Eine Bürgerin Wittenbergs, die in Sobibór ermordet wurde. Stolperstein der Familie Schwarz Link zum Vortrag Stolpersteine: Hier wohnte Simon Schwarz. Hier wohnte Elisabeth Schwarz, geb. Backhaus.

Digitale Bibliothek der Zukunft

Workshop für Multiplikator:innen und Jugendliche
Wie kann man junge Menschen noch mehr für Bibliotheken begeistern? Können letztere Lernorte für zeitgemäße Bildung werden? Wie kann politische Bildung Teil entsprechender Konzepte werden. Auf Einladung der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und der Bibliothek der Hansestadt Gardelegen führte ich, Tobias Thiel, im ersten Teil Mitarbeiternde aus Bibliotheken ein, wie man mit Minetest, VR und AR junge Menschen begeistern…
Wie kann man junge Menschen noch mehr für Bibliotheken begeistern? Können letztere Lernorte für zeitgemäße Bildung werden? Wie kann politische Bildung Teil entsprechender Konzepte werden. Auf Einladung der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und der Bibliothek der Hansestadt Gardelegen führte ich, Tobias Thiel, im ersten Teil Mitarbeiternde aus Bibliotheken ein, wie man mit Minetest, VR und AR junge Menschen begeistern…
Romy und Dustin beim Minetest spielen

Storytelling und Narrative

Mit Jugendlichen aus digitalen Spielen erstellen
Konkrete Kinderrechte, Flüchtlingsgeschichten, Erzählungen aus der Bibel oder Vorstellungen junger Menschen für ihre Schule, das Haus ihrer Träume oder ihre Zukunftstadt, das alles kann man mit Minecraft oder der freien Alternative Minetest als Film sichtbar machen und erzählen. Und ganz im Sinne des Storytellings geht es dabei nicht darum, ausschließlich Fakten zu präsentieren, sondern über Anknüpfungen an bekannte Motive und…
Konkrete Kinderrechte, Flüchtlingsgeschichten, Erzählungen aus der Bibel oder Vorstellungen junger Menschen für ihre Schule, das Haus ihrer Träume oder ihre Zukunftstadt, das alles kann man mit Minecraft oder der freien Alternative Minetest als Film sichtbar machen und erzählen. Und ganz im Sinne des Storytellings geht es dabei nicht darum, ausschließlich Fakten zu präsentieren, sondern über Anknüpfungen an bekannte Motive und…
Fairer Markt in Minetest

Bewegtes Gedenken zum 09. November I

Sekundarschule Kemberg/ Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Schüler*innen der 9. Klasse der Sekundarschule Kemberg beschäftigten sich im Blick auf die November-Pogrome mit dem Schicksal der Familie Hirschfeldt. Zum Gedenken am 09. November 2022 machten sie uns am Stolperstein, der an Familie Hirschfeld erinnert, mit den Geschehnissen bekannt. Einleitung und Vorstellung – Amelie und Maria (Kl. 9): hier lebte die Familie Hirschfeldt, die noch um die Jahrhundertwende als…
Schüler*innen der 9. Klasse der Sekundarschule Kemberg beschäftigten sich im Blick auf die November-Pogrome mit dem Schicksal der Familie Hirschfeldt. Zum Gedenken am 09. November 2022 machten sie uns am Stolperstein, der an Familie Hirschfeld erinnert, mit den Geschehnissen bekannt. Einleitung und Vorstellung – Amelie und Maria (Kl. 9): hier lebte die Familie Hirschfeldt, die noch um die Jahrhundertwende als…
Am 9. November luden die Stadt Wittenberg, die Stadtkirchengemeinde und die Ev. Akademie gemeinsam mit drei Schulen zu einem gemeinsamen Erinnern an die Pogrome in Wittenberg.Schüler*innen der Sekundarschule Heinrich Heine in Rheinsdorf, der Sekundarschule Kemberg und des Luther-Melanchton-Gymasiums Wittenberg erarbeiteten dazu Texte, die sich mit den Biografien dreier Familien beschäftigten, die Opfer der Reichspogrome wurden. Diese eindrücklichen Texte stellen wir…
Am 9. November luden die Stadt Wittenberg, die Stadtkirchengemeinde und die Ev. Akademie gemeinsam mit drei Schulen zu einem gemeinsamen Erinnern an die Pogrome in Wittenberg.Schüler*innen der Sekundarschule Heinrich Heine in Rheinsdorf, der Sekundarschule Kemberg und des Luther-Melanchton-Gymasiums Wittenberg erarbeiteten dazu Texte, die sich mit den Biografien dreier Familien beschäftigten, die Opfer der Reichspogrome wurden. Diese eindrücklichen Texte stellen wir…

Der Bus kommt!

Die bpb zu Gast in Wittenberg
Anlässlich des 70. Geburtstages der Bundeszentrale für politische Bildung fährt der bpb-Bus vom 25. Oktober 2022 bis zum 25. November 2022 unter dem Motto „Hier kommt Demokratie in Fahrt!“ durch ganz Deutschland. Auf Einladung der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt stoppte er am Montag, den 07.11.22, am Luther-Melanchthon-Gymnasium in Wittenberg. Um 8:50 Uhr stand der Bus auf dem Schulhof zur ersten Hofpause…
Anlässlich des 70. Geburtstages der Bundeszentrale für politische Bildung fährt der bpb-Bus vom 25. Oktober 2022 bis zum 25. November 2022 unter dem Motto „Hier kommt Demokratie in Fahrt!“ durch ganz Deutschland. Auf Einladung der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt stoppte er am Montag, den 07.11.22, am Luther-Melanchthon-Gymnasium in Wittenberg. Um 8:50 Uhr stand der Bus auf dem Schulhof zur ersten Hofpause…
bpp-Tourbus am Hundertwassergymnasium in Wittenberg
Menü
Skip to content