Bildung

BRIEFE 1/2021

Schwerpunkt: Umweltpädagogik
Seit 20 Jahren werden Frauen und Männer in Weiterbildungen zur und zum NaturkindergärtnerIn qualifiziert, unter der Leitung von Michael Schicketanz, Friedrich Krüger, Wiebke Warmbold und anderen. Wir nehmen das zum Anlass, in den Themenseiten die Weiterbildung ausführlich vorzustellen. Falls Ihr Interesse geweckt ist: der nächste Kurs startet im September. Anmeldungen sind noch möglich. Außerdem berichten wir über eine spannende interkulturelle…

Globales Lernen in der Konfi-Arbeit

Podcast "Konfis global" - Interview mit Pfarrer Ralf Häussler
In dieser Podcastfolge geht es ganz konkret um Globales Lernen in der Konfi-Arbeit. Mit dem Pfarrer Ralf Häussler des Zentrums für entwicklungsbezogener Bildung in Württemberg komme ich über seine Erfahrungen zu globaler Verantwortung und transformativer Bildung mit Konfis ins Gespräch. Er nennt eine Vielzahl an Anknüpfungspunkte für das Globale Lernen und reflektiert sie vor einem theologischen Hintergrund. Klicken Sie auf…

Konfi-Arbeit in der Einen Welt

Offener Austausch zu Globalem Lernen in der religionspädagogischen Praxis
Wie hilft uns Gott im Klimawandel? Wo können Konfis Frieden stiften? Und wie gehen Christ:innen weltweit mit diesen Fragen um? In der Konfi-Zeit beschäftigen sich Jugendliche mit ihrem Glauben und bringen ihn mit ihrem Leben und ihrem Weltbild in Beziehung. Sie erleben Kirche als christliche Gemeinschaft, die Grenzen im Denken und Handeln überwinden kann. Der Online-Stammtisch „Konfi-Arbeit in der Einen…
Weltkugel mit Augen.
Überlegungen zum 1. Kapitel der Kategorienschrift des Aristoteles für eine Diskurskultur Jakob Taubes formuliert eine Hermeneutik, die danach fragt, gegen wen ein Text geschrieben wurde. In diesem Sinne sind die Texte des Aristoteles zur Klärung der Gedanken und Begriffe und der sachgemäßen Argumentation gegen die Sophisten geschrieben, die ihre Mitmenschen sprachlich und scheinlogisch verwirrten. Zur Zeit erleben wir wieder eine…
DER ÖFFENTLICHE RAUM FÜR ÖFFENTLICHE ANGELEGENHEITEN Gemeinschaftlicher Ausgang aus (nicht nur) selbstverschuldeter Unmündigkeit
Die Erfindung der Ungleichheit von Frauen und Männern Rezension zu dem Buch von Carel van Schaik und Kai Michel Die Geschichte von Eva, die Adam verführt und damit verantwortlich wird für die Katastrophengeschichte der Menschheit und für die Unterordnung der Frauen unter ihre Männer – gehört sicher zu den bekanntesten und wirkungsgeschichtlich verheerendsten Geschichten der Bibel. Was also kann uns…
Hier berichten die Junge Akademie von ihren Erfahrungen in der politischen Bildung mit Kindern, also jungen Menschen bis 14 Jahren und lädt mit den Beschreibungen zum Nachmachen ein. In vielen, aber nicht allen Projekten, sind dabei die Kinderrechte der Ausgangspunkt der Überlegungen.
Table Of Contents 1. Erfahrungen und Seminarberichte Actionbound: Wer glaubt denn noch? Ein Projekttag zum Thema Glauben mit der Methode Actionbound.Jugendlichen wird die Diversität des Glaubens aufgezeigt und ermöglicht, über Fragen des Glaubens zu sprechen. digital_Actionbound_BerichtHerunterladen Workshop: „Sprechen von Gott“ – Religiöse Sprache übersetzen für säkulare Menschen? Theorie und Praxis In dieser Multiplikatorenveranstaltung geht es um die Notwendigkeit, mit religiöser…

Dossiers zum Globalen Lernen für die Konfi-Arbeit

Online-Sammlungen mit Bausteinen, Links und Impulsen.
Globales Lernen ist als partizipatives Bildungskonzept auf drei Kernkompetenzen hin ausgerichtet: Erkennen, Bewerten und Handeln. Thematisch eröffnet sich darin eine ganze Bandbreite an Inhalten, welche vielseitig an verschiedene Schwerpunkte der Konfi-Arbeit anknüpfen. Die folgenden Dossiers greifen unterschiedliche Fragestellungen auf: vom Leben als Geschöpf in Gottes Schöpfung, über Gerechtigkeit in der Einen Welt bis hin zu Flucht und Migration in der…
Protest-Schild mit der Aufschrift "One World"
Die Geschichte der Begriffe „Die Begriffe haben nämlich ebenso wie die Individuen ihre Geschichte und vermögen es ebensowenig wie diese, der Gewalt der Zeit zu widerstehen, aber bei alledem und mit alledem behalten sie gleichwohl eine Art Heimweh nach ihrer Geburtsstätte.“S. Kierkegaard Die Welt, in der wir leben, ist immer eine sprachlich strukturierte und durch die Begriffe, die wir uns…
Menü