Partizipation

Teilhabe

Kanzelrede von Dr. Wolfgang Schäuble Am 1. Mai 2022 war Dr. Wolfgang Schäuble in der Reihe der Wittenberger Kanzelreden zu Gast an der ehemaligen Wirkungsstätte Martin Luthers. So hörte man dann auch – wie es dieser Ort erwarten lässt – aus dem Mund des langjährigen Bundestagspräsidenten sehr grundsätzlichen Wort zum Zustand der repräsentativen Demokratie in unseren Tagen. Immer wieder ordnet…
Kanzelrede von Dr. Wolfgang Schäuble Am 1. Mai 2022 war Dr. Wolfgang Schäuble in der Reihe der Wittenberger Kanzelreden zu Gast an der ehemaligen Wirkungsstätte Martin Luthers. So hörte man dann auch – wie es dieser Ort erwarten lässt – aus dem Mund des langjährigen Bundestagspräsidenten sehr grundsätzlichen Wort zum Zustand der repräsentativen Demokratie in unseren Tagen. Immer wieder ordnet…

Aktivitäten und Schwerpunkte des Eine-Welt-Regional-Promotoren-Programmes

Globales Lernen, Nachhaltige Entwicklung, Flucht und Migration, Friedensbildung und Interkulturalität, Fair Trade & Fashion und Klimagerechtigkeit
Sie können sich gerne an mich wenden, wenn Sie in den Regionen Anhalt-Bitterfeld, Dessau, Wittenberg und Nördlicher Saalekreis: Sie Beratung und Unterstützung zu entwicklungspolitischen Themen wünschen und/oderSie Unterstützung für Veranstaltungen oder Projekte suchen Sie selbst aktiv werden wollen oder bereits sind und sich in den Bereichen Globales Lernen, Fairer Handel, nachhaltige Beschaffung, Kommunen und Eine Welt, Partnerschaftsarbeit und Freiwilligenarbeit engagieren…
Sie können sich gerne an mich wenden, wenn Sie in den Regionen Anhalt-Bitterfeld, Dessau, Wittenberg und Nördlicher Saalekreis: Sie Beratung und Unterstützung zu entwicklungspolitischen Themen wünschen und/oderSie Unterstützung für Veranstaltungen oder Projekte suchen Sie selbst aktiv werden wollen oder bereits sind und sich in den Bereichen Globales Lernen, Fairer Handel, nachhaltige Beschaffung, Kommunen und Eine Welt, Partnerschaftsarbeit und Freiwilligenarbeit engagieren…

Wann ging es um DICH?

Corona-Politik und dein Alltag
Vor mehr als zwei Jahren hat sich Dein Alltag um 180 Grad gedreht – Schulschließungen und Lernen von zu Hause aus, abgesagte Freizeitangebote und Kontaktbeschränkungen, Alleinsein und Einsamkeit statt Gemeinschaft und Unterstützung. Hast Du Dich in der Corona-Pandemie zu sehr im Stich gelassen gefühlt? Erzähl, wie es Dir in der Pandemie geht und ging. Was sind Deine Sorgen? Wo fehlt…
Vor mehr als zwei Jahren hat sich Dein Alltag um 180 Grad gedreht – Schulschließungen und Lernen von zu Hause aus, abgesagte Freizeitangebote und Kontaktbeschränkungen, Alleinsein und Einsamkeit statt Gemeinschaft und Unterstützung. Hast Du Dich in der Corona-Pandemie zu sehr im Stich gelassen gefühlt? Erzähl, wie es Dir in der Pandemie geht und ging. Was sind Deine Sorgen? Wo fehlt…
Demonstierende junge Menschen im Comic-Stil - Quelle: ©rob zs/ shutterstock_625433072.jpg
„Die grundsätzlich wichtigste Unterstützung war natürlich der Aufruf, sich am Modellprojekt zu beteiligen, also eine Projektidee zu entwickeln, sich zu bewerben. Das war für uns die Initialzündung für die Arbeit.“ So formulierte es rückblickend ein Mitarbeiter aus der ersten Runde der Pilotkommunen des Landeszentrums Jugend + Kommune 2018. Wünscht sich auch Ihre Kommune eine solche Initialzündung, um die Beteiligung von…
„Die grundsätzlich wichtigste Unterstützung war natürlich der Aufruf, sich am Modellprojekt zu beteiligen, also eine Projektidee zu entwickeln, sich zu bewerben. Das war für uns die Initialzündung für die Arbeit.“ So formulierte es rückblickend ein Mitarbeiter aus der ersten Runde der Pilotkommunen des Landeszentrums Jugend + Kommune 2018. Wünscht sich auch Ihre Kommune eine solche Initialzündung, um die Beteiligung von…

Pimp die Bienenhütte

Unterstützt durch die Jugendfonds
Jugendliche des Jugendclubs „Jartenkollektiv“ in Bethau, darunter allen voran der 14-jährige Maximilian Pradel initiierten das Projekt „Pimp die Bienenhütte“. Zusammen bauen die rund 15 Jugendlichen an einer alten Bienenhütte mit dem Ziel, eine Annahmestelle für Kleider- und Sachspenden zu schaffen. Maximilian ist ehrenamtlich bei einem Projekt aktiv, das Spenden für Menschen in Rumänien sammelt. Nach dem Umbau haben die Einwohner:innen…
Jugendliche des Jugendclubs „Jartenkollektiv“ in Bethau, darunter allen voran der 14-jährige Maximilian Pradel initiierten das Projekt „Pimp die Bienenhütte“. Zusammen bauen die rund 15 Jugendlichen an einer alten Bienenhütte mit dem Ziel, eine Annahmestelle für Kleider- und Sachspenden zu schaffen. Maximilian ist ehrenamtlich bei einem Projekt aktiv, das Spenden für Menschen in Rumänien sammelt. Nach dem Umbau haben die Einwohner:innen…
Gemeinsames Bauen an der Bienenhütte

It´s party time

Unterstützt durch die Jugendfonds
Musik und gemeinsames Feiern bringt junge Menschen zusammen. Aber ausgelassene, sorgenfreie Partys und volle Tanzflächen sind in Zeiten von Corona eine Ausnahme. Die pandemische Situation und die Regelungen zu dessen Eingrenzung haben in den letzten zwei Jahren genau das immer wieder unmöglich gemacht. Einschalten und Aufdrehen Doch für die Jugendlichen des TF DJ Teams Wittenberg ist das kein Grund, ihr…
Musik und gemeinsames Feiern bringt junge Menschen zusammen. Aber ausgelassene, sorgenfreie Partys und volle Tanzflächen sind in Zeiten von Corona eine Ausnahme. Die pandemische Situation und die Regelungen zu dessen Eingrenzung haben in den letzten zwei Jahren genau das immer wieder unmöglich gemacht. Einschalten und Aufdrehen Doch für die Jugendlichen des TF DJ Teams Wittenberg ist das kein Grund, ihr…
Von Oktober bis Weihnachten 2021 luden die Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V. und die Held:innen-Werkstatt Kinder zwischen 5 und 14 Jahren wöchentlich zu einer Werkstatt ein, bei der die Held:innen der Kinder oft der Ausgangspunkt für die kreative Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fragen waren. U.a. fanden Werkstätten zu diesen Themen bzw. mit diesen kreativen Methoden statt: Druckgrafik („Wovon träumst du?“) mit Frieda…
Von Oktober bis Weihnachten 2021 luden die Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V. und die Held:innen-Werkstatt Kinder zwischen 5 und 14 Jahren wöchentlich zu einer Werkstatt ein, bei der die Held:innen der Kinder oft der Ausgangspunkt für die kreative Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fragen waren. U.a. fanden Werkstätten zu diesen Themen bzw. mit diesen kreativen Methoden statt: Druckgrafik („Wovon träumst du?“) mit Frieda…

Wittenberg kreativ kennenlernen

Unterstützt durch die Jugendfonds
In der Held:innen-Werkstatt Was sich aus alten Tetrapacks noch machen lässt – das konnten im Oktober junge Erwachsene in einem Workshop in der Wittenberger Held:innen-Werkstatt erfahren. In einem dreistündigen Workshop wurden die Jugendlichen aus El Salvador, die zurzeit ihre Ausbildung an der Pflegeschule des DEB in Wittenberg absolvieren, mit Farbe, Werkzeug und Drucktechnik kreativ. Aus den Tetrapacks erstellten sie mithilfe…
In der Held:innen-Werkstatt Was sich aus alten Tetrapacks noch machen lässt – das konnten im Oktober junge Erwachsene in einem Workshop in der Wittenberger Held:innen-Werkstatt erfahren. In einem dreistündigen Workshop wurden die Jugendlichen aus El Salvador, die zurzeit ihre Ausbildung an der Pflegeschule des DEB in Wittenberg absolvieren, mit Farbe, Werkzeug und Drucktechnik kreativ. Aus den Tetrapacks erstellten sie mithilfe…

BikePark Gniester Schweiz

Unterstützt durch die Jugendfonds
Im Wald in der Nähe des Friedrichsees bei Kemberg entsteht zurzeit eine Sportstätte für Mountainbiker. Insgesamt sechs Jugendliche aus Gniest, Wittenberg, Halle und Leipzig, die das gemeinsame Hobby eint, sind an der Planung und dem Bau des Gniester BikeParks beteiligt. Gemeinsames Bauen im Wald Bei mehreren Treffen bauten die Jugendlichen gemeinsam an den verschiedenen Trailabschnitten, die Sprungelemente, Anliegerkurven und schmale,…
Im Wald in der Nähe des Friedrichsees bei Kemberg entsteht zurzeit eine Sportstätte für Mountainbiker. Insgesamt sechs Jugendliche aus Gniest, Wittenberg, Halle und Leipzig, die das gemeinsame Hobby eint, sind an der Planung und dem Bau des Gniester BikeParks beteiligt. Gemeinsames Bauen im Wald Bei mehreren Treffen bauten die Jugendlichen gemeinsam an den verschiedenen Trailabschnitten, die Sprungelemente, Anliegerkurven und schmale,…

Vom (Un-)Sinn der Religion.

Bildung mit religionsfernen Jugendlichen in Ostdeutschland.
Im neuen Jahrbuch 2021 der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung „Was die Demokratie zusammenhält – Konsens, Kompromiss und Kontroversität in der politischen Jugendbildung.“ hat Carsten Passin als Projektleiter von „Alles Glaubenssache?“ die spezifischen Grundlagen und Bedingungen der Projektarbeit in Ostdeutschland beschrieben. Text als PDF online lesen oder downloaden. Genialer Einfall einer Schülerin.
Im neuen Jahrbuch 2021 der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung „Was die Demokratie zusammenhält – Konsens, Kompromiss und Kontroversität in der politischen Jugendbildung.“ hat Carsten Passin als Projektleiter von „Alles Glaubenssache?“ die spezifischen Grundlagen und Bedingungen der Projektarbeit in Ostdeutschland beschrieben. Text als PDF online lesen oder downloaden. Genialer Einfall einer Schülerin.
Menü
Skip to content