Diskurs

Save the Place

Die Jugendevents des Jugendforums

Vier bis fünfmal im Jahr lädt das Jugendforum junge Menschen unter dem Motto „Save the Place“ ein, zu feiern und zu diskutieren, wie Vielfalt, Demokratie und Miteinander im Landkreis mit und von jungen Menschen (noch) besser gelebt werden können. Bei der Gelegenheit informiert es auch, wie man Geld für Jugendprojekte bekommen und sich einmischen kann.

Open Space des Jugendforum: 21. Februar, 15:30, Wittenberg

Ins Wittenberger Independent, Collegienstr. 44, lädt das Jugendforum für den 21.02.24, ab 15:30, zum Open Space ein. Bringt Eure Themen mit, wie Ihr den Euer Umfeld gestalten wollt, plant Aktionen, z.B. ein Sommerevent auf einer Freilichtbühne, überlegt gemeinsam, wie junge Menschen besser beteiligt werden, z.B. beim Thema der Schulfusion in Wittenberg, oder tauscht Euch über all das, was euch sonst noch interessiert aus, z.B. beim Kickern. Wenn Ihr schon Projektideen habt, bringt diese gern mit und beantragt gleich live bis zu 800 Euro für deren Umsetzung. Für Getränke und einen Imbiss ist gesorgt. Weitere Infos schicken wir Euch gern per Insta oder Mail.


Archiv der Veranstaltungen 2023

Save the Place – der Abschluss: 11. November, Wittenberg

Wie Ende 2022 soll auch am Ende diesen Jahres gefeiert werden, dass es auch in diesem Jahr Gelder für Projekte junger Menschen gab und sich Kinder und Jugendliche aktiv eingebracht haben.

Save the Place: 19. August, Bethau (Annaburg)

Aus Bethau, einem Ortsteil von Annaburg, kamen in den letzten zwei Jahren insgesamt vier Projekte. Deshalb lädt das Jugendforum zum Sommerabschluss „Save the Place“ dorthin ein.

Save the Place: 24.6., Wittenberg

Beim „Fest der Vielfalt“ der Partnerschaft für Demokratie bot das Jugendforum folgendes an:

Poetry Slam Workshop #slampoet

Schreibe deinen eigenen Slam, egal ob Geschichte, Lyrik, Trash, Dada, Science Fiction, Rap, Theaterszene – alles ist erlaubt, was Sprache hergibt und aus dir kommt, zum Thema Vielfalt. Du kannst dich in diesem Workshop in Performance, Stilrichtungen und Kreativität voll austoben. Lerne dich zu inszenieren, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und verschiedene Sprachstile zu nutzen. Denn deine Worte sind hier das Wichtigste. Probiere dich im Bühnen- und Improvisationsspiel und mache deine Performance fett, denn die Bühne steht für dich bereit! Am Abend kannst du dann deine Ergebnisse vor deinen Eltern und Freunden präsentieren.

Offenes Jugendforum

Im Anschluss an den Workshop gab es ab 16 Uhr ein offenes Jugendforum. an dem auch Vertreter:innen der Jugendforum in Anhalt-Bitterfeld und aus Bitterfeld teilgenommen haben.

Schulfusion? Was wollen Wittenberger Schulen

Ein generationsübergreifender Dialog

Am 24.05., um 16 Uhr, lud das Jugendforum Schüler:innen, Eltern und Interessierte ein, zu einen Dialog und Austausch in
Wittenberg zusammenzukommen. Es wird um die eventuelle Schulfusion der Gymnasien in Wittenberg gehen. Zu Beginn wurde in aktuelle Überlegungen des Landkreises eingeführt. Anschließend wurden diese in Arbeitsgruppen diskutiert und dann die Ergebnisse wechselseitig vorgestellt und weitere Schritte verabredet. Es nahmen insgesamt über 50 Jugendliche, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie politisch Verantwortliche teil.

Jugendforum meets offen.bunt.anders: 4.5., 17:00 Uhr, Gräfenhainichen

Zum offenen Jugendforum und Treffen mit offen.bunt.anders kamen weit über 50 Personen zu aktuellen Diskussionen, Projektvorstellungen und einfach guten Gesprächen miteinander.

Jugendforum reloaded: 28.1., 15:00, Wittenberg

Am 28.1., 15:00, lud das Jugendforum zum Auftakt und zur ersten Austauschrunde für 2023 ein.


Mit den Jugendevents soll eine verbindliche Beteiligungsstruktur im Landkreis Wittenberg aufgebaut werden. Neben jungen Menschen wird deshalb die Begegnung mit politisch und administrativ Verantwortlichen, ehrenamtlich Aktiven und Unterstützenden aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe gesucht. Neben allen anderen Fragen steht immer die Frage im Raum, wie junge Menschen sich in der Region (noch) besser einbringen können.

Die Veranstaltungen sind deshalb Teil des bundesweiten Projektes „Akademie der Kinder- und Jugendparlamente“ und werden über das Landeszentrum Jugend+Kommune und die Arbeitsgemeinschaft deutscher Bildungsstätten aus Mitteln des BMFSFJ gefördert.

Tobias Thiel

Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung
mehr erfahren

Jugendforum

Jugendfonds | FAQ | Antrag
Jugendevents „Save the Place“
Jugendthemen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diskurs-Beiträge

Skip to content