Diskurs

Spielplatzentwürfe in Minecraft

Bau-Challenge als Jugendbeteiligung mit Blick auf die Laga 2027
Spielplatz in Minecraft

Mein neuer Lieblingsspielplatz an der Elbe – das war das Motto eines Wettbewerbs, zu dem die Lutherstadt Wittenberg und die Ev. Akademie Sachsen-Anhalt aufgerufen haben. Kinder und Jugendliche sollten im beliebten Videogame Minecraft oder der freien Alternative Minetest einen Spielplatz für ein Gelände entwerfen. Im Vorfeld der Landesgartenschau, die 2027 in Wittenberg stattfindet, soll der Spielplatz dann auch konkret umgesetzt werden.

MDR Sachsen-Anhalt berichtete auch über den Wettbewerb.

Einreichungen aus Wittenberg

Insgesamt wurden 27 Entwürfe eingereicht. Davon kamen 20 aus Wittenberg. Die Entwürfe aus Wittenberg werden vom 25.3. bis 5.4. in Jugendclubs und in Schulen in Wittenberg ausgestellt und zur Abstimmung gestellt. Fünf von den Kindern und Jugendlichen ausgewählte Vorschläge werden dann in einem gemeinsamen Workshop der Einreichenden mit der Stadt- und Laga-Planung vorgestellt und diskutiert. Ziel ist es dabei nicht die Entwürfe eins zu eins umzusetzen, wohl aber möglichst viele der Ideen in die Planung aufzunehmen.

Einreichungen aus anderen Städten und Gemeinden

Die anderen sieben Einreichungen werden ebenfalls ausgestellt, nehmen aber nur am Sonderpreis teil, der von der Ev. Akademie ausgelobt wurde und vergeben wird.

Die Bau-Challenge bis 20.3.24

Hintergründe, Rahmenbedingungen und die vorgefertigen Map in Minecraft und Minetest kann man hier nachschauen. Einreichungen sind natürlich nicht mehr möglich. Auch die Online-Welten werden nach einer relativ kurzen Zeit wieder offline genommen. Der Download der Maps ist bis auf weiteres möglich.

Schlagwörter: Partizipation

Tobias Thiel

Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung
mehr erfahren

Diskurs-Beiträge

Skip to content