Digitalisierung

Formate, Tools und Diskurse rund um die sich digitalisierende Gesellschaft

Wittenberg in vielen Sprachen per Handy erleben! Dieser Herausforderung stellten sich 16 junge Erwachsene aus 10 europäischen Ländern – Teilnehmende des Eurocamp 2016 – in 15 Vormittagen in der Evangelischen Akademie. Im ersten Schritt erkundeten sie Wittenberg und erfuhren mehr über die Geschichte des Ortes und die Reformation. Danach erstellten sie fünf Touren, in denen man in jeweils ca. 30…
Wittenberg in vielen Sprachen per Handy erleben! Dieser Herausforderung stellten sich 16 junge Erwachsene aus 10 europäischen Ländern – Teilnehmende des Eurocamp 2016 – in 15 Vormittagen in der Evangelischen Akademie. Im ersten Schritt erkundeten sie Wittenberg und erfuhren mehr über die Geschichte des Ortes und die Reformation. Danach erstellten sie fünf Touren, in denen man in jeweils ca. 30…

Von der Kreativität zur Beteiligung

Das Computerspiel Minecraft als E-Partizipationstool
Im Übergang zur digitalen Gesellschaft gab es große Hoffnung darauf, Beteiligung an politischen Prozessen elektronisch bzw. online organisieren zu können. In der Praxis zeigt sich allerdings, dass sich an der sogenannten E-Partizipation bisher überwiegend diejenigen beteiligen, die sich in klassischen Angeboten engagieren. Um die Zielgruppen zu erweitern genügt es deshalb nicht, Offline-Beteiligung online zu organisieren, vielmehr müssen neue Methoden gefunden…
Im Übergang zur digitalen Gesellschaft gab es große Hoffnung darauf, Beteiligung an politischen Prozessen elektronisch bzw. online organisieren zu können. In der Praxis zeigt sich allerdings, dass sich an der sogenannten E-Partizipation bisher überwiegend diejenigen beteiligen, die sich in klassischen Angeboten engagieren. Um die Zielgruppen zu erweitern genügt es deshalb nicht, Offline-Beteiligung online zu organisieren, vielmehr müssen neue Methoden gefunden…
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Ulrich Tausend, Referent beim JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in München, führte bei der Praxistagung „Minecraft & Co“ ein, wie Videospiele in der Bildungsarbeit genutzt werden (können). Live-Mitschnitt per Google-Hangout mit diesen Zeitmarken:1:20 Begrüßung durch Tobias Thiel6:00 Einführung über…
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Ulrich Tausend, Referent beim JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in München, führte bei der Praxistagung „Minecraft & Co“ ein, wie Videospiele in der Bildungsarbeit genutzt werden (können). Live-Mitschnitt per Google-Hangout mit diesen Zeitmarken:1:20 Begrüßung durch Tobias Thiel6:00 Einführung über…
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Ulrich Tausend und Julia Huke erklären im Interview, wie das Computerspiel „Minecraft“ in der Bildung genutzt werden kann und berichten auch von den Projekten unserer Jungen Akademie, in denen es eingesetzt wurde, wie z.B. einem Jugendwettbewerb, in dem Ideen für die faire Stadt…
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Ulrich Tausend und Julia Huke erklären im Interview, wie das Computerspiel „Minecraft“ in der Bildung genutzt werden kann und berichten auch von den Projekten unserer Jungen Akademie, in denen es eingesetzt wurde, wie z.B. einem Jugendwettbewerb, in dem Ideen für die faire Stadt…

ePartizipation spielerisch

Mit Minecraft Kommune gestalten
Über die Hälfte aller Jugendlichen spielen regelmäßig elektronische Spiele (Quelle: JIM-Sudie 2013). Die Frage ist deshalb naheliegend, ob und wenn ja, wie diese Medien für die Teilhabe junger Menschen an der Gesellschaft genutzt werden können. Wie spielerische E-Partizipation gelingen kann, hat die Junge Akademie der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. mit dem Computerspiel Minecraft ausprobiert: Thiel, Tobias/ Koedel, Peg, ePartizipation spielerisch…
Über die Hälfte aller Jugendlichen spielen regelmäßig elektronische Spiele (Quelle: JIM-Sudie 2013). Die Frage ist deshalb naheliegend, ob und wenn ja, wie diese Medien für die Teilhabe junger Menschen an der Gesellschaft genutzt werden können. Wie spielerische E-Partizipation gelingen kann, hat die Junge Akademie der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. mit dem Computerspiel Minecraft ausprobiert: Thiel, Tobias/ Koedel, Peg, ePartizipation spielerisch…

Die faire Stadt der Zukunft

Minecraft-Wettbewerb
„Die Weltbevölkerung nimmt rasant zu, Ressourcen wie Erdöl werden knapper und Großstädte platzen aus allen Nähten. Wie können Menschen in den nächsten Jahren fair, friedlich und gleichberechtigt in einer Stadt zusammenleben?“ Das war die Fragestellung des Minecraft-Wettbewerbs „Die faire Stadt der Zukunft“. 38 Jugendliche zeigten im Herbst 2014 in neun Teams, wie Industrie, Wohnen, Bildung und Kultur in Zukunft städtebaulich…
„Die Weltbevölkerung nimmt rasant zu, Ressourcen wie Erdöl werden knapper und Großstädte platzen aus allen Nähten. Wie können Menschen in den nächsten Jahren fair, friedlich und gleichberechtigt in einer Stadt zusammenleben?“ Das war die Fragestellung des Minecraft-Wettbewerbs „Die faire Stadt der Zukunft“. 38 Jugendliche zeigten im Herbst 2014 in neun Teams, wie Industrie, Wohnen, Bildung und Kultur in Zukunft städtebaulich…
Minecraft-Wettbewerb "Die faire Stadt der Zukunft"
So einfach kann man Geocaching nutzen, um mit Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu ihren Orten in ihrem Lebensumfeld zu kommen. Dabei können die erstellten Punkte sowohl für Reflektionen über die Jugendlichen selbst und ihre Sicht auf sich und ihre Umwelt als auch für Sozialraumanalysen und Stadtentwicklungsprojekte genutzt werden. Idee: Kinder und Jugendliche haben bestimmte Orte, an denen sie sich…
So einfach kann man Geocaching nutzen, um mit Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu ihren Orten in ihrem Lebensumfeld zu kommen. Dabei können die erstellten Punkte sowohl für Reflektionen über die Jugendlichen selbst und ihre Sicht auf sich und ihre Umwelt als auch für Sozialraumanalysen und Stadtentwicklungsprojekte genutzt werden. Idee: Kinder und Jugendliche haben bestimmte Orte, an denen sie sich…

like a satellite

Mit Jugendlichen Lernorte entdecken und gestalten
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren In einer Live-Videokonferenz standen Bildungsprofis Rede und Antwort zu Fragen rund ums Geocaching und den GPS-Einsatz in der Jugendbildung.
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren In einer Live-Videokonferenz standen Bildungsprofis Rede und Antwort zu Fragen rund ums Geocaching und den GPS-Einsatz in der Jugendbildung.

Junge Vorschläge für den Wittenberger Grüngürtel

Wünsche Jugendlicher in Online-Stadtplänen festhalten
In den nächsten Jahren sollen neben der Sanierung diverser Gebäude auch die Parkanlagen, die die Wittenberger Altstadt umgeben, neu gestaltet werden. Gerade Jugendliche finden hier im Moment Plätze zum Treffen, Chillen und Erholen. Als UNESCO-Pufferzone und teilweise denkmalgeschützes Gebiet sollte für den Grüngürtel ein guter Ausgleich zwischen unterschiedlichen Interessen gefunden werden. Jugendliche und junge Erwachsene aus Wittenberg sind den Grüngürtel…
In den nächsten Jahren sollen neben der Sanierung diverser Gebäude auch die Parkanlagen, die die Wittenberger Altstadt umgeben, neu gestaltet werden. Gerade Jugendliche finden hier im Moment Plätze zum Treffen, Chillen und Erholen. Als UNESCO-Pufferzone und teilweise denkmalgeschützes Gebiet sollte für den Grüngürtel ein guter Ausgleich zwischen unterschiedlichen Interessen gefunden werden. Jugendliche und junge Erwachsene aus Wittenberg sind den Grüngürtel…
Geocaching, eine digitale Schnitzeljagd bzw. Schatzsuche, biete viele Potenziale für die Bildungsarbeit. Jugendliche und Erwachsene können es nutzen, um Anderen (Geoachern und …) Orte und deren individuelle Bedeutungen zu zeigen. Dabei kann zu fast allen Themen gearbeitet werden. Die Bandbreite reicht vom Mathecache über historische Rundwege bis zum Einmischen in kommunale Entscheidungsprozesse. Gleichzeitig bietet der Einsatz von GPS-Geräten die Möglichkeit, Kompetenzen zu entwickeln…
Geocaching, eine digitale Schnitzeljagd bzw. Schatzsuche, biete viele Potenziale für die Bildungsarbeit. Jugendliche und Erwachsene können es nutzen, um Anderen (Geoachern und …) Orte und deren individuelle Bedeutungen zu zeigen. Dabei kann zu fast allen Themen gearbeitet werden. Die Bandbreite reicht vom Mathecache über historische Rundwege bis zum Einmischen in kommunale Entscheidungsprozesse. Gleichzeitig bietet der Einsatz von GPS-Geräten die Möglichkeit, Kompetenzen zu entwickeln…
Menü
Skip to content