StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Globales Lernen

Globales Lernen versucht eine pädagogische Antwort auf Globalisierungsprozesse. Die thematische Bandbreite des Globalen Lernens reicht vom Klimawandel über Menschenrechte bis zum Fairen Handel (weitere Themen hier). Veranstaltungen des Globalen Lernens setzen auf partizipative und vielseitige Methoden. 

Aktuell wird in dem Bereich das Projekt Konfis und die Eine Welt durchgeführt. Impulse und Gedanken hierzu, sowie eine Zusammenfassung bestehender Konfi-Bausteine zu global relevanten Themen bündeln sich im Blog.

Beitrag aus christlicher Perspektive

Die Bezüge zwischen Globalem Lernen und christlichem Glauben sind vielfältig: vom Leben des Menschen als Schöpfung in der Schöpfung, dem Dreifachgebot der Liebe (Gottesliebe, Nächstenliebe, Eigenliebe, vgl. Mk 12,29) bis hin zum Engagement für Fremde, Ausgegrenzte und Arme. Der biblische Begriff des Shalom meint umfassend nicht nur Waffenstillstand, sondern die Grundlage für gelingendes Leben. 
Immer wieder haben sich Christ/-innen gefragt, wie sie gut leben können und versucht, die biblischen Impulse in ihrem Leben, in Strukturen und Gesellschaft umzusetzen. Beispiele hierfür sind die Reformbewegung der Franziskaner, Institutionen wie Diakonie oder Brot für die Welt, die Befreiungstheologie und der Konziliare Prozess für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Eng verknüpft mit Themen des Globalen Lernens sind der Dialog unter den christlichen Konfessionen (Ökumene) und der interreligiöse Dialog. 

Wenn Globalisierungsprozesse unser Leben entscheidend prägen - wie sollten sie dann in einem lebendigen christlichen Glauben ausgeklammert werden? Wenn christlicher Glaube für Menschen von heute in Nord und Süd und für die Umwelt relevant sein soll - wie können wir dann Globalisierung ignorieren? 

Materialien finden Sie unter dem Menüpunkt "Download".
- Film: Was ist Globales Lernen?

Personen

Projekte

Kooperationspartner

Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst

Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst

Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst ist ein christliches Hilfswerk, das vielfältige Projekte in Nord und Süd fördert.

zur Website des Kooperationspartners
EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt

EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt

zur Website des Kooperationspartners
STUBE Ost Studienbegleitprogramm der Diakonie

STUBE Ost Studienbegleitprogramm der Diakonie

Studienbegleitprogramm für ausländische Studierende

zur Website des Kooperationspartners
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der EKM Referent Holger Lemme

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der EKM Referent Holger Lemme

zur Website des Kooperationspartners
Friedenskreis Halle e. V.

Friedenskreis Halle e. V.

Ulrike Eichstädt

zur Website des Kooperationspartners

Meldungen

Publikationen

Downloads

Links

Lesen & Schauen

Galerie

Ausstellung "Schafft Recht und Gerechtigkeit!"

Die Ausstellung „Schafft Recht und Gerechtigkeit“ eröffnet brisante Einblicke in die…

Menschenrechte brauchen Verbindlichkeit!"Schafft Recht und Gerechtigkeit"Untragbar: Mode auf Kosten von Menschenleben und MenschenwürdeDer Fall Ali EnterprisesAutomobile: Unrecht für begehrte Rohstoffe
Platin aus Südafrika und Stahl aus BrasilienPalmöl: Grünes Öl mit verheerenden FolgenIndonesien: Regenwälder brennen für ÖlplantagenEs braucht einen gesetzlichen RahmenGegen Gewinne ohne Gewissen
Engagiert Euch: Initiative LieferkettengesetzGesetzte zur Regulierung von Lieferketten
mehr...
Galerie

Globales Lernen in Memes erklärt

Das Open-Mind für die StiftungsTeamer*innen der KonfiCamps in Wittenberg beleuchtete dieses Jahr Globales Lernen aus verschiedenen Perspektiven…

Ob wir es wollen oder nicht sind wir heute zunehmend in globale Zusammenhänge eingebunden.Armut ist so kein Zufall oder Gotteswille, sondern bedingt durch strukturelle Ungerechtigkeit.Es gibt unterschiedliche und komplexe Ursachen für Leid in der Welt.Globales Lernen hilft, sich in dieser zunehmend komplexen Welt zurechtzufinden.Dabei basiert es auf einem ganzheitlichen Entwicklungsverständnis. Insbesondere Industriestaaten haben in vielen Bereichen (z.B. Nachhaltigkeit) noch hohen Entwicklungsbedarf.
Hierfür ist Globales Lernen stark handlungsorientiert ausgerichtet.Globales Lernen orientiert sich an der Lebenswelt der Lernenden und hilft ihnen, schon im Kleinen anzufangen die Welt zu verbessern.
mehr...
Video

Die göttlich perfekte Stadt

In dieser Form wurden die Ergebnisse der Workshops auf der Youtube Konfi Challenge der Wittenberger…

mehr...
mehr Lesen & Schauen Beiträge

weiterführendes

Kontakt

Miriam Meir
03491 4988-48
Kontaktformular

nächste Veranstaltung des Arbeitsbereiches

6 Ev. Akademie, Wittenberg | 22. Mai 2021 | Sa. | 19.00–23.30 Uhr

Eurovision Song Contest

Begeistert schauen Millionen Menschen jedes Jahr den Eurovision Song Contest (ESC). Sie mehr...

Tobias Thiel, Miriam Meir

Projekte des Arbeitsbereiches