Projekt

Spindestube Dübener Heide

Neuer Zukunftstreffpunkt Dorf in alter Tradition

Das Projekt „Spindestube Dübener Heide“ knüpft an eine alte Tradition in der Dübener Heide an. Wie früher schon kommen Menschen regelmäßig in der „Spindestube“ zusammen, um sich mit interessanten Themen zu beschäftigen, gemeinsam zu essen und miteinander auszutauschen.

Das zweijährige Projekt hat am 1. September 2018 begonnen und ist am 30.11.2020 ausgelaufen.

Es war als Modellversuch angelegt. Es sollte geklärt werden, ob solche Gemeinschaftstreffs unter heutigen Bedingungen neu belebt werden und maßgeblich etwas zur Dorfentwicklung beitragen können. Dieser Versuch ist mit Erfolg gelungen. Der Projektverlauf und die gesammelten Erfahrungen sind in einer Projektdokumentation reflektiert. Die Dokumentation kann gern an interessierte Menschen verbreitet und auf anderen Seiten veröffentlicht werden. Sie steht hier der Öffentlichkeit zur Verfügung:

„Spindestuben in der Dübener Heide. Ein Projektbericht 2018 bis 2020“

Spindestubenfest in Gniest zur Bücherbaumübergabe

Die Spindestuben arbeiten nun selbständig und ehrenamtlich weiter. Es gibt zum Projektende in der Dübener Heide fünf Spindestuben in den Orten Bad Schmiedeberg OT Meuro, Sachau und Söllichau, in Kemberg OT Gniest und in Krina.

Wünschen Sie Kontakt zu den einzelnen Spindestuben senden Sie bitte Ihre Handynummer für die lokale Whatsappgruppe bzw. Ihre Mailadresse an:
Spindestube Gniest: Carsten Passin
Spindestube Krina: Albrecht Henning
Spindestube Meuro: Christian Krutzger
Spindestube Meuro, Mandolinenorchester: Stephan John
Spindestube Sachau: Doreen Schmidt
Spindestube Söllichau: Alexandra Redmer

Die Spindestuben haben sich im Sommer 2020 zu einem Verein „Spindestuben Dübener Heide e.V.“ zusammengeschlossen. Sie präsentieren ihre Arbeit auf ihrer Homepage, auf Facebook, Instagram und in einem Youtubekanal. Der Verein ist offen für die Mitarbeit weiterer Spindestuben. Kontakt …

Insektenunterkunft in Sachau

In Sachau wurde eine sehr schöne Insektenunterkunft in Form einer Kirche gebaut und aufgestellt. Ein Beitrag zur Dorfverschönerung und zum Insektenschutz.

Wie man hört gefällt auch den Kindern diese Möglichkeit für neue Erfahrungen mit Tieren.

Insektenunterkunft in Sachau

Volkstänze in der Spindestube Krina

Über 50 Menschen aus Krina und Umgebung folgten der Einladung zu einem Spindestubeabend mit Volkstänzen aus aller Welt. Frau Henning leitete uns sehr gekonnt an und es gab viel Freude beim Tanzen. Alle sorgten gemeinsam für Essen und Getränke. Ein rundum gelungener Abend.

Bücherbaum Spindestube Gniest

Tausche und teile Bücher die Du auch gern selbst lesen würdest.

Am 02. Juni 2019 wurde in Gniest ein Bücherbaum der Öffentlichkeit übergeben.

Er dient dem Tauschen und Teilen von Büchern und ist der erste und bisher einzige seiner Art in der Dübener Heide – ein echtes Original und Unikum im kleinen aber wunderschön gelegenen Dorf Gniest.

Er steht auf der Schinderkeite am Ortsausgang Richtung Mark Zschiesewitz. Man kann dort bequem sitzen, lesen und über das Gelesene reden.

Die MZ berichtete schon vorab.

Das Amtsblatt veröffentlichte einen Bericht zur Übergabe und auch das Regionalfernsehen drehte einen Beitrag.

Das Projekt ist entstanden durch die Zusammenarbeit vieler Menschen:

Gestaltung und Sponsoring:

Anke Vater, Zimmerei Vater, Lutherstadt Wittenberg

logo_vater_building.png

Idee, Fachberatung und Aufstellung:

Sylvia Ziegler, Vorsitzende „Wittenberger Bücherfreunde e.V.“

Logo Wittenberger Bücherfreunde

Spindestube Gniest, Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

logo-spindestube-gniest-c.png

Förder- und Heimatverein Gniest e.V.

fhvg_logo.jpg

Forst Gniester Schweiz

forst_gniester_schweiz_0.png

Holz-Bau-Mehnert, Gniest

logo_mehnert.png

mischKultur e.V. Gniest

Logo mischKultur e.V.

Bilder von der Aufstellung und der öffentlichen Übergabe des Bücherbaumes in Gniest.

Das Projekt wurde geleitet von Carsten Passin, Philosophischer Praktiker aus Gniest.

Gefördert wurde es durch den ESF – Europäischer Sozialfond und den Evangelischen Kirchenkreis Wittenberg.

Logo Ev. Kirchenkreis Wittenberg
Logo Dübener Heide e.V.
Schlagwörter: , , , , , ,
Foto Carsten Passin

Carsten Passin

Projektleiter "Alles Glaubenssache?"
mehr erfahren

Diskurs-Beiträge

Spindestuben Dübener Heide – Dokumentation

2018 bis 2020 in fünf Dörfern in Sachsen-Anhalt
Das Projekt Spindestuben Dübener Heide hat in seiner zweijährigen Arbeit vielfältige, auch exemplarische Erfahrungen gesammelt. Sie fließen in die weitere Arbeit ein, die vom Verein Spindestuben Dübener Heide e.V. fortgesetzt wird. In einer Projektdokumentation wurde der Entwicklungsprozess beschrieben und die Erfahrungen reflektiert. Die Dokumentation steht hier zum Lesen und Download zur Verfügung. Dokumentation SpindestubeHerunterladen

Projektpartner

Menü