Lutherdenkmal Wittenberg
Veranstaltungsreihe

Kanzelrede

"roter Luther" von Eva Löber, Cranach-Stiftung

Die Stadt- und Pfarrkirche St. Marien ist die Predigtkirche des Reformators Martin Luther (1483-1546) gewesen. Hier hat Martin Luther die berühmt gewordenen Invokavit-Predigten gehalten. Die vielfältige Geschichte der evangelischen Predigt, die sich auf das Wort der Bibel besinnt und die Herzen und Gewissen der Menschen anspricht, hat in der Wittenberger Stadtkirche als der „Mutterkirche der Reformation“ begonnen.

Seit vielen Jahren werden zu den Wittenberger Kanzelreden namhafte Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft, aus Kunst und Kultur, aus Wissenschaft und Politik eingeladen, um Worte und Gedanken zu äußern, die anstoßen, querdenken, verändern. Die Kanzelreden in Martin Luthers Predigtkirche wollen anregen und aufregen.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Christoph Maier

Akademiedirektor und Studienleiter für Theologie und Politik
mehr erfahren

Veranstaltungen

zum Thema

Diskurs-Beiträge

Hier stehe ich, ich kann auch anders!

Hirtensonntag 2021 & Luther vor dem Kaiser in Worms 1521
Der 2. Sonntag nach Ostern „Misericordias Domini“ – vielfach auch „Hirtensonntag“ genannt – thematisiert die Spannung von guten und schlechten Hirten. Die Frage, die sich für uns damit verbindet heißt: Wem vertraue ich mich an, und wie nehme ich die Verantwortung wahr für das, was mir anvertraut ist. Am 18. April 1521 hat Martin Luther die weltlichen und geistlichen Oberhirten…
Lutherdenkmal Wittenberg
Menü