Diskurs

Typisch Junge, typisch Mädchen, typisch …?

Interkulturelle Kinderakademie

Jungen spielen mit Autos, Mädchen mit Puppen. Solche Klischees gab und gibt es nicht nur in Deutschland. Heute können Kinder meist relativ frei entscheiden, was sie anziehen, womit sie spielen und welche Berufe sie interessant finden, auch wenn die alten Muster immer noch eine Wirkung entfalten. Kinder mit und ohne Fluchthintergrund haben in der interkulturellen Kinderakademie „Typisch Junge, typisch Mädchen, typisch …“ im Sommer 2018 in der Evangelischen Akademie in Wittenberg über geschlechtsspezifische Prägungen und Rollenmuster nachgedacht und versucht herauszufinden, was ihnen persönlich Freude macht. Mithilfe von Büchern, Naturmaterialien und auf der Basis ihrer eigenen Erfahrungen haben sie sich dem Thema genähert, darüber gesprochen und kreative Produkte erstellt.

Tobias Thiel: Typisch Junge, typisch Mädchen …? Interkulturelle Kinderakademie. in: Jantschek, Ole; Lorenzen, Hanna (Hrsg.) (2018): Diversity rules! Politische Jugendbildung in der Migrationsgesellschaft. Jahrbuch 2018. Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung. Berlin, S. 38–45. https://www.politische-jugendbildung-et.de/publikation/diversity-rules/

Schlagwörter: , ,

Tobias Thiel

Stellv. Direktor, Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung und Umweltbeauftragter
mehr erfahren

Diskurs-Beiträge

Die Junge Akademie findet zu einem Großteil in diesem Rahmen statt:

Menü
Skip to content