Globales Lernen

Konfis auf den Spuren der Mission

Besuch einer Konfi-Gruppe im Leipziger Missionswerk
„Mission: Um Gottes Willen!“ – so heißt die Dauerausstellung des Leipziger Missionswerks. Insbesondere Konfi-Gruppen sind herzlich zu einem Besuch eingeladen. In verschiedenen Stationen begeben sie sich auf die Spuren der Mission, gehen ihrer vielschichtigen Geschichte mit Licht- und Schattenseiten auf den Grund und reflektieren die eigene Identität und die Begegnung mit dem Fremden. Das Christentum ist eine globale Religion mit…
„Mission: Um Gottes Willen!“ – so heißt die Dauerausstellung des Leipziger Missionswerks. Insbesondere Konfi-Gruppen sind herzlich zu einem Besuch eingeladen. In verschiedenen Stationen begeben sie sich auf die Spuren der Mission, gehen ihrer vielschichtigen Geschichte mit Licht- und Schattenseiten auf den Grund und reflektieren die eigene Identität und die Begegnung mit dem Fremden. Das Christentum ist eine globale Religion mit…

Das FairKleidung-Planspiel auf den KonfiCamps in Wittenberg

Unternehmensverantwortung und Lieferketten ind er Konfi-Arbeit
Nach unglaublich vielen spaßigen, tiefsinnigen und prägenden Erfahrungen neigen sich die KonfiCamps in Wittenberg dem Ende zu. In den letzten 3 Wochen besuchten ca 1400 Konfis die Lutherstadt, tauschten sich aus, lernten viele neue Gesichter kennen, retteten Luther auf die Wartburg und jagten jeden Samstag dem Frieden nach – unter anderem bei FairKleidung, einem Planspiel zur Unternehmensverantwortung im Textilhandel. Die…
Nach unglaublich vielen spaßigen, tiefsinnigen und prägenden Erfahrungen neigen sich die KonfiCamps in Wittenberg dem Ende zu. In den letzten 3 Wochen besuchten ca 1400 Konfis die Lutherstadt, tauschten sich aus, lernten viele neue Gesichter kennen, retteten Luther auf die Wartburg und jagten jeden Samstag dem Frieden nach – unter anderem bei FairKleidung, einem Planspiel zur Unternehmensverantwortung im Textilhandel. Die…
Postbox des FairKleidung Planspiels
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Tobias Thiel stellte auf der Internetkonferenz re:publica gemeinsam mit Frank Segert von jugend.beteiligen.jetzt vor, wie innovative digitale Jugendbeteiligung aussehen könnte. In 24 Minuten zeigten sie, welche Rolle Games, 360 Grad, Virtual Reality und Augmented Reality bereits in Partizipationsprojekten junger Menschen spielen und wie…
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Tobias Thiel stellte auf der Internetkonferenz re:publica gemeinsam mit Frank Segert von jugend.beteiligen.jetzt vor, wie innovative digitale Jugendbeteiligung aussehen könnte. In 24 Minuten zeigten sie, welche Rolle Games, 360 Grad, Virtual Reality und Augmented Reality bereits in Partizipationsprojekten junger Menschen spielen und wie…
Seit dem 29. April 2019 steht die Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung“ in der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg. Mit einem Vortrag über die Geschichte des NSU und über  die Entstehung der Ausstellung wurde die Ausstellung am 02. Mai von der Ausstellungsmacherin offiziell eröffnet. Bereits am Vormittag hatten sich zudem Jugendliche aus örtlichen Schulen und Vereinen mit…
Seit dem 29. April 2019 steht die Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung“ in der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg. Mit einem Vortrag über die Geschichte des NSU und über  die Entstehung der Ausstellung wurde die Ausstellung am 02. Mai von der Ausstellungsmacherin offiziell eröffnet. Bereits am Vormittag hatten sich zudem Jugendliche aus örtlichen Schulen und Vereinen mit…

Was hat Konfi-Arbeit mit Ananas zu tun?

Konfi-Einheiten zu Gerechtigkeit, Vater Unser, Nächstenliebe und Abendmahl
Tropische Früchte in der Konfi-Arbeit klingen exotisch? Pfarrer Heiner Montanus aus Siegen konzipierte im Rahmen der Ernährungskampagne „Niemand isst für sich alleine“ von Brot für die Welt mehrere Konfi-Einheiten zu fairem Handel. Besonders an diesem Baustein des Globalen Lernens ist, dass er auf vielfältige Weise an unterschiedliche Kernthemen der Konfi-Arbeit anknüpft. Titel: „Gerecht handeln am Beispiel der Ananas“Herausgeber*in: Diakonisches Werk…
Tropische Früchte in der Konfi-Arbeit klingen exotisch? Pfarrer Heiner Montanus aus Siegen konzipierte im Rahmen der Ernährungskampagne „Niemand isst für sich alleine“ von Brot für die Welt mehrere Konfi-Einheiten zu fairem Handel. Besonders an diesem Baustein des Globalen Lernens ist, dass er auf vielfältige Weise an unterschiedliche Kernthemen der Konfi-Arbeit anknüpft. Titel: „Gerecht handeln am Beispiel der Ananas“Herausgeber*in: Diakonisches Werk…
Ananas in einer Kiste

Wenn Konfis auf Geflüchtete treffen

Der Konfi-Baustein "Vom Glück, eine Heimat zu haben" von Thomas Ebinger & Johannes Neudeck aus Württemberg
Eine interkulturelle und interreligiöse Begegnung im Konfi-Unterricht? Ich berichte über einen Baustein von Thomas Ebinger, PTZ Stuttgart, und Johannes Neudeck, Pfarramt für Friedensarbeit. Sie thematisieren Flüchtlinge, Flucht und Vertreibung in der Konfi-Arbeit und laden Geflüchtete zu einem Austausch über Heimat ein. Herausgeber*in: Thomas Ebinger & Johannes Neudeck, PTZ Stuttgart & Pfarramt für FriedensarbeitThema des GL: Flucht, MenschenrechteThema der KA: Nächstenliebe,…
Eine interkulturelle und interreligiöse Begegnung im Konfi-Unterricht? Ich berichte über einen Baustein von Thomas Ebinger, PTZ Stuttgart, und Johannes Neudeck, Pfarramt für Friedensarbeit. Sie thematisieren Flüchtlinge, Flucht und Vertreibung in der Konfi-Arbeit und laden Geflüchtete zu einem Austausch über Heimat ein. Herausgeber*in: Thomas Ebinger & Johannes Neudeck, PTZ Stuttgart & Pfarramt für FriedensarbeitThema des GL: Flucht, MenschenrechteThema der KA: Nächstenliebe,…
Bunte Häuser mit Kreide auf dem Boden gemalt.
Am 12.06.18 setze sich eine 7. Klasse mit einem überaus praktischen und allgegenwärtigen Gegenstand kritisch auseinander. Sie beschäftigten sich mit dem Mobiltelefon. An insgesamt drei Stationen galt es Informationen zu sammeln und daraus einen Artikel für die Zeitung „Minenews“ zu schreiben. Unter anderem recherchierten die Lernenden über den Kupferabbau in Indonesien, die Produktionsbedingungen in chinesischen Fabriken und welche Rohstoffe sich…
Am 12.06.18 setze sich eine 7. Klasse mit einem überaus praktischen und allgegenwärtigen Gegenstand kritisch auseinander. Sie beschäftigten sich mit dem Mobiltelefon. An insgesamt drei Stationen galt es Informationen zu sammeln und daraus einen Artikel für die Zeitung „Minenews“ zu schreiben. Unter anderem recherchierten die Lernenden über den Kupferabbau in Indonesien, die Produktionsbedingungen in chinesischen Fabriken und welche Rohstoffe sich…

Vom digitalen „Ich“ zum digitalen „Wir“

Digitalisierung und die Zukunft der Demokratie
„Bis 2030 verschmelzen Mensch und Maschine. Eine Künstliche Intelligenz verhängt als Richter die Todesstrafe. Der digitale Alltag bietet viele Vorteile, aber auch Langeweile und Probleme. Und die Gefahr, dass der Diebstahl der digitalen Identität das Leben zerstört, ist auch noch nicht geringer geworden.“ So beschreiben Jugendliche ihre – eher dystopische – Vision einer digitalen Gesellschaft im Projekt „Digitales Ich –…
„Bis 2030 verschmelzen Mensch und Maschine. Eine Künstliche Intelligenz verhängt als Richter die Todesstrafe. Der digitale Alltag bietet viele Vorteile, aber auch Langeweile und Probleme. Und die Gefahr, dass der Diebstahl der digitalen Identität das Leben zerstört, ist auch noch nicht geringer geworden.“ So beschreiben Jugendliche ihre – eher dystopische – Vision einer digitalen Gesellschaft im Projekt „Digitales Ich –…

Nach der Flucht

Ein deutsch-französischer Blick auf Migration
Eine bunt gemischte Gruppe – 20 Menschen zwischen 18 und 69 Jahren, Ehren- und Hauptamtliche aus der Flüchtlingsarbeit, Mitarbeitende von Jugendhilfeeinrichtungen aus Deutschland und Frankreich – machte sich Anfang März 2016 auf den Weg, um sich über die Lage von Flüchtlingen in der Region Paris, den politischen Umgang mit der Situation in Frankreich und die Erfahrungen von Akteuren der französischen…
Eine bunt gemischte Gruppe – 20 Menschen zwischen 18 und 69 Jahren, Ehren- und Hauptamtliche aus der Flüchtlingsarbeit, Mitarbeitende von Jugendhilfeeinrichtungen aus Deutschland und Frankreich – machte sich Anfang März 2016 auf den Weg, um sich über die Lage von Flüchtlingen in der Region Paris, den politischen Umgang mit der Situation in Frankreich und die Erfahrungen von Akteuren der französischen…
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Welche politische Bildung und welche gesellschaftlichen Diskurse braucht die digitale Gesellschaft mit Blick auf das Internet der Dinge? Die werkstatt.bpb/ Bundeszentrale für politische Bildung hat Tobias Thiel beim „Hackathon: Selbstbestimmt leben in der vernetzten Gesellschaft“ am 26. und 27. November 2017 in Berlin…
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Welche politische Bildung und welche gesellschaftlichen Diskurse braucht die digitale Gesellschaft mit Blick auf das Internet der Dinge? Die werkstatt.bpb/ Bundeszentrale für politische Bildung hat Tobias Thiel beim „Hackathon: Selbstbestimmt leben in der vernetzten Gesellschaft“ am 26. und 27. November 2017 in Berlin…
Menü
Skip to content