Diskurs

Übersetzungsmodelle der Wirklichkeit

Podcast

An den Nahtstellen zu einem neuen Weltverständnis hat vor 500 Jahren die Zunft der humanistisch geprägten Theologen in Wittenberg mit Martin Luther die Bibel in ein verständliches Deutsch übersetzt. Die kulturprägende Kraft dieser Übersetzungsleistung ist eines der großen Verdienste der Reformation.

Braucht es heute wieder solche Übersetzungsleistungen, um ein heilvolleres Weltverhältnis zurück zu erobern?

Das ist der Kern, um den es bei der Tagung „Sprache finden“ vom 2.-4. September 2022 an der Evangelischen Akademie in Lutherstadt Wittenberg ging. Eingeladen hatten wir Theolog*innen und Philosophen um in drei Bereichen nach Übersetzungsmöglichkeiten zwischen heutigen Weltverhältnissen und der religiösen Tradition zu suchen.

In den Vorträgen und Gesprächen suchten wir nach
Übersetzungshilfen für die eigene Biografie
Übersetzungshilfen für das Denken und
Übersetzungshilfen für die Erfahrung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Christoph Maier

Akademiedirektor und Studienleiter für Theologie und Politik
mehr erfahren

Diskurs-Beiträge

gefördert durch:

Skip to content