Jugend

Natur pur am Badeteich!

Unterstützt durch die Jugendfonds
Im vergangenen Jahr entstand in Bethau neben dem neu angelegten Badeteich das Projekt „Natur pur am Badeteich“. Kinder und Jugendliche pflanzten gemeinsam eine Hecke entlang des Teiches. Unterstützung bekamen sie dabei von einem Garten- und Landschaftsgärtner. Zur Vorbereitung der Pflanzung mussten am Aktionstag zunächst alte Wurzeln beräumt und die Muttererde ausgetauscht werden. Danach konnten die neuen Pflanzen verteilt und gepflanzt…
Im vergangenen Jahr entstand in Bethau neben dem neu angelegten Badeteich das Projekt „Natur pur am Badeteich“. Kinder und Jugendliche pflanzten gemeinsam eine Hecke entlang des Teiches. Unterstützung bekamen sie dabei von einem Garten- und Landschaftsgärtner. Zur Vorbereitung der Pflanzung mussten am Aktionstag zunächst alte Wurzeln beräumt und die Muttererde ausgetauscht werden. Danach konnten die neuen Pflanzen verteilt und gepflanzt…
Pflanzung der Hecke

Deine Thesen für einen besseren Landkreis

Unterstützt durch die Jugendfonds
Wie Luther vor über 500 Jahren – so konnten Besucher:innen am 31. Oktober 2023 ihre Ideen für einen besseren Landkreis kundtun. Passend zum Reformationstag und dessen Geschichte starteten die Jusos Wittenberg, die Grüne Jugend Wittenberg und weitere Jugendliche die Aktion „Deine Thesen für einen besseren Landkreis“. Fotos: Jusos Wittenberg Was kann verbessert werden? Woran fehlt es? Vor dem Büro der…
Wie Luther vor über 500 Jahren – so konnten Besucher:innen am 31. Oktober 2023 ihre Ideen für einen besseren Landkreis kundtun. Passend zum Reformationstag und dessen Geschichte starteten die Jusos Wittenberg, die Grüne Jugend Wittenberg und weitere Jugendliche die Aktion „Deine Thesen für einen besseren Landkreis“. Fotos: Jusos Wittenberg Was kann verbessert werden? Woran fehlt es? Vor dem Büro der…

Block um Block zur Zukunft

Klimakrise - was tun?
Am 18.12.2023 hat sich die Jury des Wettbewerbs Bau mit! Klimakrise – was tun? alle Einreichungen der Kinder und Jugendlichen angeschaut und zehn Preisträger*innen ernannt, die man auf der Wall of Fame finden kann. Und auch ich konnte es mir nicht nehmen lassen, in die mir bis dahin eher unbekannt Welt des Minecraft einzutauchen, um die Träume und Lösungsansätze junger…
Am 18.12.2023 hat sich die Jury des Wettbewerbs Bau mit! Klimakrise – was tun? alle Einreichungen der Kinder und Jugendlichen angeschaut und zehn Preisträger*innen ernannt, die man auf der Wall of Fame finden kann. Und auch ich konnte es mir nicht nehmen lassen, in die mir bis dahin eher unbekannt Welt des Minecraft einzutauchen, um die Träume und Lösungsansätze junger…
Klimafreundlicher Wohn-Tower (in Minecraft) aus dem Wettbewerb "Klimakrise - was tun?"

Globaler Klimastreik in Wittenberg

Unterstützt durch die Jugendfonds
Am 15.09.2023 rief Fridays for Future erneut zum Globalen Klimastreik auf. In Deutschland gingen rund 250.000 Menschen in über 250 Orten unter dem Motto #EndFossilFuels auf die Straße.1 Klimastreik auch in Wittenberg Auch die Wittenberger Ortgruppe von Fridays for Future beteiligte sich an der weltweiten Protestaktion und organisierte eine lokale Demonstration und Kundgebung in Wittenberg. Gestartet wurde zunächst auf der…
Am 15.09.2023 rief Fridays for Future erneut zum Globalen Klimastreik auf. In Deutschland gingen rund 250.000 Menschen in über 250 Orten unter dem Motto #EndFossilFuels auf die Straße.1 Klimastreik auch in Wittenberg Auch die Wittenberger Ortgruppe von Fridays for Future beteiligte sich an der weltweiten Protestaktion und organisierte eine lokale Demonstration und Kundgebung in Wittenberg. Gestartet wurde zunächst auf der…
Klimastreik in Wittenberg

[con:action]-Festival

Unterstützt durch die Jugendonds
Im vergangenen Sommer entstand für ein Wochenende ein neuer Ort zum Mitmachen und Ausprobieren, zum Erleben von Kultur und Musik und zum Vernetzen und Austauschen untereinander – das [con:action]-Festival. [con:action] – der Name steht für connection, das Schaffen von Vernetzungen zwischen Menschen und das Verbinden von Musik- und Kunstformen. Und er steht für con action, das aktive Mitgestalten und Teilhaben.…
Im vergangenen Sommer entstand für ein Wochenende ein neuer Ort zum Mitmachen und Ausprobieren, zum Erleben von Kultur und Musik und zum Vernetzen und Austauschen untereinander – das [con:action]-Festival. [con:action] – der Name steht für connection, das Schaffen von Vernetzungen zwischen Menschen und das Verbinden von Musik- und Kunstformen. Und er steht für con action, das aktive Mitgestalten und Teilhaben.…

Save the place

Let´s party mit dem Jugendforum
Der 11.11.2023 versprach in Wittenberg nicht nur einen Abend voller Karneval, sondern war auch gestaltet durch die Abschlussveranstaltung des Jugendforums unter dem Motto „Let‘s party – Der krönende Abschluss“. Ab 17 Uhr versammelten sich über 50 Kinder und Jugendliche im Jugendklub der Volkssolidarität „Techna“, um auf ein Jahr voller Projekte und Jugendbeteiligung zurückzublicken. Bild: Marit-Isalie Meincke Zu Beginn stellten zwei…
Der 11.11.2023 versprach in Wittenberg nicht nur einen Abend voller Karneval, sondern war auch gestaltet durch die Abschlussveranstaltung des Jugendforums unter dem Motto „Let‘s party – Der krönende Abschluss“. Ab 17 Uhr versammelten sich über 50 Kinder und Jugendliche im Jugendklub der Volkssolidarität „Techna“, um auf ein Jahr voller Projekte und Jugendbeteiligung zurückzublicken. Bild: Marit-Isalie Meincke Zu Beginn stellten zwei…

KafkaProzess 2024

zum 100. Todestag
Horror ist nicht, als großer Käfer aufzuwachen. Horror ist, nicht als großer Käfer aufzuwachen.  Wieder aufstehen.  Wieder ins Hamsterrad – in Schule oder Büro. Wieder ins Verhängnis.Ans Fließband der Notwendigkeiten. Das Leben ist kafkaesk.   Aber manchmal (immerhin) verwandelt es sich unter deinen Händen in eine irre Geschichte.  FRANZ KAFKA; geboren am 03. Juli 1883 in Prag Dr. jur.; Sohn; Versicherungsangestellter;Schriftsteller gestorben 03. Juni 1924…
Horror ist nicht, als großer Käfer aufzuwachen. Horror ist, nicht als großer Käfer aufzuwachen.  Wieder aufstehen.  Wieder ins Hamsterrad – in Schule oder Büro. Wieder ins Verhängnis.Ans Fließband der Notwendigkeiten. Das Leben ist kafkaesk.   Aber manchmal (immerhin) verwandelt es sich unter deinen Händen in eine irre Geschichte.  FRANZ KAFKA; geboren am 03. Juli 1883 in Prag Dr. jur.; Sohn; Versicherungsangestellter;Schriftsteller gestorben 03. Juni 1924…
Gemeinsam mit Professor Bill Niven (Nottingham Trent University) diskutierten am Donnerstag etwa 100 Schülerinnen und Schüler aus Halle über die Machart und Wirkung nationalsozialistischer Kinopropaganda. Anhand des Films „Jud Süß“ (1940) gab Prof. Niven den Jahrgangsstufen 11/12 des Elisabeth-Gymnasiums einen Einblick in die Entstehung antisemitischer NS-Filme und umriss deren Nachwirkungen über das Jahr 1945 hinaus. Mit dem Projekt „Bildspuren“ beteiligte…
Gemeinsam mit Professor Bill Niven (Nottingham Trent University) diskutierten am Donnerstag etwa 100 Schülerinnen und Schüler aus Halle über die Machart und Wirkung nationalsozialistischer Kinopropaganda. Anhand des Films „Jud Süß“ (1940) gab Prof. Niven den Jahrgangsstufen 11/12 des Elisabeth-Gymnasiums einen Einblick in die Entstehung antisemitischer NS-Filme und umriss deren Nachwirkungen über das Jahr 1945 hinaus. Mit dem Projekt „Bildspuren“ beteiligte…

Fahrraddemo zum 1. Mai

Unterstützt durch die Jugendfonds
Sich in Zeiten von Krisen gewerkschaftlich zu organisieren und eine soziale Bewegung von unten aufbauen – dafür setzten sich Vertreter:innen des DGB und der DGB Jugend sowie weitere Unterstützer:innen bei einer Fahrraddemonstration und der anschließenden Aktion am 1. Mai in Wittenberg ein. Am Hauptbahnhof in Wittenberg gestartet, bewegte sich der Demonstrationszug durch die Stadt bis zum Marktplatz. Rund 30 Teilnehmende…
Sich in Zeiten von Krisen gewerkschaftlich zu organisieren und eine soziale Bewegung von unten aufbauen – dafür setzten sich Vertreter:innen des DGB und der DGB Jugend sowie weitere Unterstützer:innen bei einer Fahrraddemonstration und der anschließenden Aktion am 1. Mai in Wittenberg ein. Am Hauptbahnhof in Wittenberg gestartet, bewegte sich der Demonstrationszug durch die Stadt bis zum Marktplatz. Rund 30 Teilnehmende…
Fahrraddemo zum 1. Mai
Am Ende der Schulzeit müssen sich Jugendliche viele große Fragen stellen: Wie geht es weiter? Welchen Beruf möchte ich erlernen? Möchte ich eine Ausbildung oder Studium beginnen oder vielleicht doch erst einmal ein FSJ machen? Viele Kinder und Jugendliche aus dem Jessener Freizeittreff stehen vor genau diesen Fragen. Im Austausch mit ihnen entstand daher das Projekt „Tag der Möglichkeiten“, bei…
Am Ende der Schulzeit müssen sich Jugendliche viele große Fragen stellen: Wie geht es weiter? Welchen Beruf möchte ich erlernen? Möchte ich eine Ausbildung oder Studium beginnen oder vielleicht doch erst einmal ein FSJ machen? Viele Kinder und Jugendliche aus dem Jessener Freizeittreff stehen vor genau diesen Fragen. Im Austausch mit ihnen entstand daher das Projekt „Tag der Möglichkeiten“, bei…
Johanniter geben einen Workshop zu Erster Hilfe
Skip to content