Diskurs

Hiob – Trost und trösten

Niemand suche das Seine, sondern was dem andern dient. 1.Korinther 10,24

Andacht zu „Als die drei Freunde Hiobs all das Unglück hörten, das über ihn gekommen war, kamen sie und saßen mit ihm auf der Erde sieben Tage und sieben Nächte und redeten nichts mit ihm; denn sie sahen, dass der Schmerz sehr groß war.“ Hiob 2,11.13

Nach Anregungen durch Gerd B.Achenbach „Vom Richtigen im Falschen“, Herder Verlag.

Schlagwörter: ,
Foto Carsten Passin

Carsten Passin

Projektleiter "Alles Glaubenssache?"
mehr erfahren

Diskurs-Beiträge

Menü