StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Projekt

Der Grüne Hahn Fachstelle Kirchliches Umweltmanagement

Der Grüne Hahn hat sich als praktikables System etabliert, um in Kirchengemeinden, kirchlichen und diakonischen Einrichtungen kontinuierlich die eigenen Umweltauswirkungen zu verbessern. Das System ist bestens an kirchliche Bedürfnisse angepasst und erlaubt es jeder einzelnen Gemeinde oder Einrichtung, eigene Schwerpunkte und Ziele zu setzen. Der "Grüne Hahn" ist ein Zertifikat, das die Vorgaben der internationalen DIN-Norm EN ISO 14001 ff sowie der Europäischen Öko-Audit-Verordnung EMAS erfüllt. Er wird nach Abschluss der Einführung des Umweltmanagementsystems vergeben.

Der Grüne Hahn

  • stärkt die kirchliche Glaubwürdigkeit nach innen und außen
  • ist betriebswirtschaftlich sinnvoll und ökologisch bedeutsam
  • fördert den Gemeindeaufbau
  • ist ein systematischer Weg vom Reden zum Tun

Die Fachstelle Kirchliches Umweltmanagement der EKM an der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg berät und begleitet interessierte Gemeinden und Einrichtungen, bildet in Kursen Kirchliche Umweltauditoren aus und kooperiert mit den umliegenden Landeskirchen und Bistümern.

nächste Veranstaltung des Projektes

3 Ev. Akademie, Lutherstadt Wittenberg | 21. bis 22. Juni 2019 | Fr.–Sa.

Kirchliche Umweltauditoren

mehr...

Siegrun Höhne

nächste Veranstaltung des Arbeitsbereiches

3 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 5. bis 6. April 2019 | Fr.–Sa.

Weniger und besser

Am Umgang mit Fleisch zeigt sich, wie schwierig es ist, die Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit mehr...

Siegrun Höhne