Foto der Ev. Akademie mit Gras und Bäumen im Vordergrund

Umweltmanagement der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt

Von der Akademiearbeit sollen keine vermeidbaren Umweltbelastungen ausgehen, und die, welche gezwungenermaßen entstehen, sollen kontinuierlich auf ein Minimum reduziert werden. Deshalb sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Akademie bereit, ernsthafte Anstrengungen zu unternehmen, die von der Akademiearbeit ausgehenden Umweltbelastungen über das gesetzlich geforderte Maß hinaus kontinuierlich zu reduzieren. Dies gilt z.B. für die Nutzung von Energie, Wasser und Mobilität, die Beschaffung und den Verbrauch von Gütern, für Baumaßnahmen, die Nutzung von Flächen sowie den Umgang mit Abfällen.

Auszug aus den Umweltleitlinien

Wie beim kirchlichen Umweltmanagement „Grüner Hahn“ vorgesehen, führt die Ev. Akademie jährlich ein internes Audit durch und wird alle vier Jahre extern geprüft. Regelmäßig wird die Umwelterklärung aktualisiert. Mit der Fachstelle Kirchliches Umweltmanagement begleitet die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt außerdem Gemeinden und Einrichtungen der umliegenden Landeskirchen und Bistümer bei der Einführung und Umsetzung des Umweltmanagement.

Der Grüne Hahn - Für eine Kirche der Zukunft
Schlagwörter: Umwelt

Diskurs-Beiträge

Wenn dein Kind dich morgen fragt

Umweltmanagement kurz gefasst
Wie das kirchliche Umweltmanagement „Grüner Hahn“ an der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt umgesetzt wird, zeigt diese Übersicht, die Anfang der 2010er Jahre entstanden ist. Kirchliches Umweltmanagementsystem „Grüner Hahn“ glaubwürdig Der Auftrag, die Schöpfung zu bewahren, gehört zum Kernbestand der jüdisch-christlichen Überlieferung. Wenn unsere Kirche den Gedanken der Bewahrung der Schöpfung weitergibt, wird sie gefragt, ob sie selbst diesem Ziel genügt. Ihre…
Wie das kirchliche Umweltmanagement „Grüner Hahn“ an der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt umgesetzt wird, zeigt diese Übersicht, die Anfang der 2010er Jahre entstanden ist. Kirchliches Umweltmanagementsystem „Grüner Hahn“ glaubwürdig Der Auftrag, die Schöpfung zu bewahren, gehört zum Kernbestand der jüdisch-christlichen Überlieferung. Wenn unsere Kirche den Gedanken der Bewahrung der Schöpfung weitergibt, wird sie gefragt, ob sie selbst diesem Ziel genügt. Ihre…
Baum, der sich in den überfluteten Elbwiesen spiegelt mit Text: "Wenn dein Kind dich morgen fragt ..."
Die Arbeit einer Evangelischen Akademie kann nur glaubwürdig sein, wenn Reden und Tun in Einklang stehen. Deshalb bemüht sich die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt je nach ihren Möglichkeiten im beruflichen Alltag um ein schöpfungsfreundliches Handeln und motiviert damit alle KollegInnen, Gäste und Familienmitglieder ihrem Beispiel zu folgen. Negative Umweltveränderungen entstehen in der Regel durch kollektives Handeln und können daher auch nur…
Die Arbeit einer Evangelischen Akademie kann nur glaubwürdig sein, wenn Reden und Tun in Einklang stehen. Deshalb bemüht sich die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt je nach ihren Möglichkeiten im beruflichen Alltag um ein schöpfungsfreundliches Handeln und motiviert damit alle KollegInnen, Gäste und Familienmitglieder ihrem Beispiel zu folgen. Negative Umweltveränderungen entstehen in der Regel durch kollektives Handeln und können daher auch nur…
Skip to content