/ Kursdetails

Veranstaltung

14.07.2021 – 14.07.2021  |  19:00 – 21:00 Uhr
Ev. Akademie Sachsen-Anhalt

Ein Außenseiter zwischen höfischem Glanz, Krieg und Inquisition

Heitere Genreszenen im Stile des Rokoko, gewagte Aktdarstellungen, elegante und auch schonungslos entlarvende Portraits der Herrschenden sowie beklemmende Grafikfolgen, die Träume und spukhafte Visionen, aber auch die Schrecken des Krieges zeigen - das sind nur einige Aspekte des reichen Schaffens von Francisco José de Goya y Lucientes (1746–1828). Der spanische Maler, Radierer und Lithograph ist keiner Stilrichtung eindeutig zuzuordnen. 1799 zum Ersten Hofmaler ernannt, ging er in den Wirren der Zeit zunehmend auf Distanz zu Kirche und Königshaus in Spanien und starb im französischen Exil. Er gilt als großer Anreger der modernen Kunst, der in seinen Bildern viele Brüche und Abgründe der heutigen Welt prophetisch vorwegnahm.

Status: Plätze frei
Kursnr.: 2021-23
Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Beginn: Mi., 14.07.2021, 19:00 - 21:00 Uhr bis Mi., 14.07.2021
Dauer: 1
Kursort: Ev. Akademie Sachsen-Anhalt
Gebühr: 5,00 € (inkl. MwSt.)
Menü