Veranstaltung

06.03.2024
19.00 – 20.30Uhr

Ev. Akademie Sachsen-Anhalt

Max Beckmann zum 140. Geburtstag

Wanderer zwischen den Welten

Er sah sich als Einzelgänger und war zugleich einer der bedeutendsten Künstler der Klassischen Moderne – Max Beckmann (1884-1950). Dabei blieb er mit seiner figurenstarken Malerei den Expressionisten und den Abstrakten gegenüber auf Distanz. Nach eigener Aussage kam es ihm darauf an, die „Magie der Realität“ zu erfassen und sie in Malerei umzusetzen. Nicht zuletzt das Erlebnis beider Weltkriege und das Exil in den Niederlanden prägten seine Kunst, die das Gesicht seiner Zeit zum Teil erschreckend offenbarte. Unter dem Aspekt der zahlreichen Reisen folgt der Vortrag dem Lebens- und Werkgang des Künstlers.

An dieser Stelle wird eine Karte mit markiertem Veranstaltungsort angezeigt. Dafür müssen im Cookiebanner die Cookies für die „externen Medien“ aktiviert sein: Cookieeinstellungen öfnen.

Status:

Anmeldung offen bis: 06.03.2024

Kursnr.: 2024-09
Downloads: Plakat
Beginn: 06.03.2024, 19.00 Uhr
Ende: 06.03.2024, 20.30 Uhr
Kursort: Ev. Akademie Sachsen-Anhalt
Gebühr: 5€ (inkl. MwSt.)

Walter-Martin Rehahn

Nebenamtlicher Studienleiter für Kunst und Kultur
mehr erfahren

Skip to content