Veranstaltung

11.01.2024
18.00 – 20.30Uhr

Luthersaal in der Johannesgemeinde, Halle (Saale)

Krisenzeiten – Zukunftszentrum

Und wo steht die Kirche?

In Halle (Saale) entsteht das Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation der Bundesrepublik Deutschland. Es soll dazu dienen, die friedlichen Umbrüche 1989/90 in der DDR zu würdigen und aus ihnen für die Transformationsprozesse in Europa zu lernen. Damals waren die Kirchen mittendrin. Sie öffneten Räume, stifteten Hoffnung, bündelten, stärkten und vermittelten den friedlichen Veränderungswillen in Gottesdiensten, Gebeten und später auch an runden Tischen. Und nicht selten gestalteten Christenmenschen in wichtigen Positionen die Deutsche Einheit mit. Doch können diese Erfahrungen auch fruchtbar sein oder gemacht werden im Angesicht des Krieges in der Ukraine, zunehmenden sozialen Belastungen in Europa und dem Erstarken rechtsradikaler Kräfte? Und wo stehen in diesen Auseinandersetzungen die Kirchen heute – auch im Blick auf das neue Einheits- und Transformationszentrum? Darüber diskutiert Landesbischof Friedrich Kramer mit Gästen in Halle, dem Ort des künftigen Transformationszentrums.

An dieser Stelle wird eine Karte mit markiertem Veranstaltungsort angezeigt. Dafür müssen im Cookiebanner die Cookies für die „externen Medien“ aktiviert sein: Cookieeinstellungen öfnen.

Anmeldung geschlossen.
Details siehe Status.

Status:

Veranstaltung abgelaufen.

Kursnr.: 2024-01
Downloads:
Beginn: 11.01.2024, 18.00 Uhr
Ende: 11.01.2024, 20.30 Uhr
Kursort: Luthersaal in der Johannesgemeinde, Halle (Saale)
Gebühr: 0€ (inkl. MwSt.)

Christoph Maier

Akademiedirektor und Studienleiter für Theologie und Politik
mehr erfahren

Skip to content