Veranstaltung

01.12.2023 – 03.12.2023
0.00 – 0.00Uhr

Ev. Akademie Sachsen-Anhalt

Erlebnisse an der Schwelle des Todes

Berichte über Nahtoderlebnisse sind relativ häufig. Besonders nach Herzstillstand wiederbelebte Patienten haben von erstaunlichen Erlebnissen berichtet. Sind sie ein Beleg für den christlichen Glaubenssatz der unsterblichen Seele, für ein Leben nach dem Tod? Die überwiegende Zahl der Naturwissenschaftler, darunter die Mehrheit der Neurobiologen, hält das für undenkbar. Naturwissenschaftlich denkbar aber ist es im Rahmen der Quanten-Ontologie. Diesen für unser Menschsein höchst bedeutsamen Fragen wird bei dieser Tagung nachgegangen.



Überweisung des Tagungsbeitrages (exkl. Übernachtung) bis 19.11.2023 an:

Sparkasse Wittenberg | IBAN DE05 8055 0101 0000 0289 59 | NOLADE21WBL | Tagung 69-2023


Im martas Hotel (ehem. Lutherhotel) stehen zu Sonderkonditionen Übernachtungsmöglichkeiten bereit, die Sie unter Angabe des Tagungstitels erhalten.


Zimmerreservierung bitte selbst über das martas Hotel tätigen.

03491 458 0


Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, eine Anmeldung zur Tagung (ohne Zimmerreservierung) über diese Homepage ist bis 19. November 2023 erforderlich.

An dieser Stelle wird eine Karte mit markiertem Veranstaltungsort angezeigt. Dafür müssen im Cookiebanner die Cookies für die „externen Medien“ aktiviert sein: Cookieeinstellungen öfnen.

Anmeldung geschlossen.
Details siehe Status.

Status:

Veranstaltung abgelaufen.

Kursnr.: 2023-69
Downloads: Programm
Beginn: 01.12.2023, 0.00 Uhr
Ende: 03.12.2023, 0.00 Uhr
Kursort: Ev. Akademie Sachsen-Anhalt
Gebühr: 60€ (inkl. MwSt.)

Siegrun Höhne

Kirchlicher Dienst auf dem Land, Umweltmanagement der EKM, Leiterin der Studienstelle/ KFH
mehr erfahren
Zur Aktivität: Studienstelle

Skip to content