Veranstaltung

27.10.2023 – 29.10.2023
17.00 – 12.30Uhr

Ev. Akademie Sachsen-Anhalt

Obrigkeit: „wie weit man ihr Gehorsam schuldig sei“

Lutherstudientage

Im Jahr 1523 schrieb Luther den Text „Von weltlicher Obrigkeit, wie weit man ihr Gehorsam schuldig sei“. Die darin geäußerten Gedanken entfalten im Protestantismus eine nicht unproblematische Wirkungsgeschichte. Insbesondere die Zwei-Regimenten-Lehre erwies sich immer wieder als ein Konstrukt, welches die lutherischen Kirchen anfällig für politisches Versagen machte. Luthers Konzept wurde schon in der Zeit der Reformation kritisiert – etwa von den Theologen, die mit den Bauernaufständen sympathisierten. Diese Konfliktgeschichte sowie Überlegungen zum zivilen Ungehorsam und dem Verhältnis der Kirchen zum Staat in der Demokratie heute werden zu den Lutherstudientagen diskutiert.

An dieser Stelle wird eine Karte mit markiertem Veranstaltungsort angezeigt. Dafür müssen im Cookiebanner die Cookies für die „externen Medien“ aktiviert sein: Cookieeinstellungen öfnen.

Anmeldung geschlossen.
Details siehe Status.

Status:

Veranstaltung abgelaufen.

Kursnr.: 2023-56
Downloads: Programm
Beginn: 27.10.2023, 17.00 Uhr
Ende: 29.10.2023, 12.30 Uhr
Kursort: Ev. Akademie Sachsen-Anhalt
Gebühr: 50€ (inkl. MwSt.)

Paul F. Martin

Studienleitung Theologie/ Gesellschaft/ Kultur
mehr erfahren

Christoph Maier

Akademiedirektor und Studienleiter für Theologie und Politik
mehr erfahren

Skip to content