Veranstaltung

28.04.2023 – 30.04.2023
0.00 – 0.00Uhr

Ev. Akademie Sachsen-Anhalt

Martin Buber – Leben als Begegnung

Martin Buber (1878–1965) war ein herausragender Gelehrter. Er übersetzte Texte der chinesischen Weisheit, machte die chassidische Frömmigkeit bekannt und übertrug mit Franz Rosenzweig die hebräische Bibel ins Deutsche. Bekannt ist er als Philosoph. Sein wichtigstes Buch „Ich und Du“ erschien 1923. Weniger bekannt ist sein politisches Wirken als Zionist, der sich zugleich gegen den Nationalismus aussprach. Er sympathisierte mit dem Anarchismus des Schriftstellers Gustav Landauer und engagierte sich später für ein gerechtes Verhältnis zwischen jüdischen und arabischen Bewohner*innen in Israel. Sein Leben, sein Werk und die Impulse, die bis heute wirken, werden vorgestellt und diskutiert.

Tagungsleitung:

Paul Martin, Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e. V.


Kosten: Tagungsgebühr 70,00 € zzgl. Übernachtung

An dieser Stelle wird eine Karte mit markiertem Veranstaltungsort angezeigt. Dafür müssen im Cookiebanner die Cookies für die „externen Medien“ aktiviert sein: Cookieeinstellungen öfnen.

Anmeldung geschlossen.
Details siehe Status.

Status:

Veranstaltung abgelaufen.

Kursnr.: 2023-20
Downloads: Programm
Beginn: 28.04.2023, 0.00 Uhr
Ende: 30.04.2023, 0.00 Uhr
Kursort: Ev. Akademie Sachsen-Anhalt
Gebühr: 70€ (inkl. MwSt.)

Paul F. Martin

Studienleitung Theologie/ Gesellschaft/ Kultur
mehr erfahren

Skip to content