Veranstaltung

30.06.2023 – 02.07.2023
15.00 – 14.00Uhr

Wildnisschule Heidefeuer, Trossin

Wildniscamp für Kinder

Das gute Miteinander

Kinder zwischen 8 und 12 Jahren sind eingeladen, ein Wochenende lang ihr Zusammenleben in und mit der Natur zu gestalten. Unter anderem gehört es dazu, zusammen auf offenem Feuer zu kochen, Wasser und Feuerholz zu besorgen, die Natur zu erkunden, miteinander zu reden, Zeit gemeinsam zu gestalten und in Spiel und Spaß miteinander zu kooperieren.


Das gute Miteinander 

Wie können schon Kinder ihr Zusammenleben demokratisch gestalten? Wie können Konflikte produktiv für die Gemeinschaft genutzt werden? In vier Clans übernehmen die Kinder alle fürs gemeinsame Campleben notwendigen Aufgaben, vom Wasserholen übers Holzsuchen, Feuermachen, Gemüseschneiden und Essenkochen bis zu Verabredungen zum Zusammenleben.

In gemeinsamen Runden mit allen Kindern geht dann der Redestein solange herum, bis alle wichtigen Dinge ausgesprochen und relevante Absprachen getroffen wurden. Die Kinder handeln hier wichtige organisatorische Dinge selbst aus.

Vertiefen können die Kinder diese Erfahrungen in Kooperationsspielen, wie „Wolfsfange“, „Streichholzfeuer“ und „Hexenkessel“, sowie beim Schleichen. Bei der „Wolfsjagd“ entwickeln sie aus verschiedenen Rollen unterschiedliche Perspektiven auf die Welt. Beim Spiel „Rehkitz“ und beim Schnitzen können die Kinder wiederum zur Ruhe kommen und zu sich selbst finden.


Programm

Das Camp startet am Freitag, 16:00, mit dem Aufbau der Zelte in Trossin, einem Kennenlernen, gemeinsamen Absprachen und der Aufteilung der Clans. Nach vielen gemeinsamen Aktivitäten im Wald und auf dem Campgelände, weiteren Verabredungen, vielen Spielen und mehreren gemeinsamen Mahlzeiten endet das Camp am Sonntag, 14:00. Das konkrete Programm entsteht gemeinsam und nach Bedarfen und Wünschen der Teilnehmenden.

Für Kinder aus der Region Wittenberg besteht die Möglichkeit eines kostenlosen Bus-Shuttles zum Camp. Abfahrt am Freitag ab Wittenberg HBF: 15:00. Ankunft am Sonntag: 15:00.


Organisatorisches

Das Camp ist nur für Kinder geeignet, die bereits Erfahrungen beim Übernachten ohne Eltern und mit Camping haben. Wer nicht im eigenen Zelt schlafen will, kann auch im großen Tipi schlafen. Alle sollten eigene Isomatten und Schlafsäcke und nach Möglichkeit Zelte mitbringen, die sowohl für heiße Abende als auch für kalte Nächte geeignet sind. 

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 begrenzt und wird nach Eingang der Anmeldungen vergeben.


Teilnahmebeitrag

Im Teilnahmebeitrag ist die Verpflegung, das inhaltliche Programm, das Material und der Zeltplatz der Wildnisschule „Heidefeuer“ sowie die Kosten für vier pädagogische Mitarbeitende enthalten. Sie entscheiden, wie viel Sie für die Teilnahme zahlen.

Der Mindestbeitrag beträgt 30 Euro pro Teilnehmenden und Wochenende. Kostendeckend unter Einberechnung der Fördermittel sind 180 Euro. Jeder Euro darüber sichert solidarisch den Platz für Menschen, die weniger zahlen können.


Anmeldung bis 26.6. und Überweisung Teilnahmegebühr:

Melden Sie Ihr Kind bitte bis spätestens 26.6. über das Anmeldeformular auf dieser Seite an. Sie erhalten dann eine automatische Teilnahmebestätigung und einige Tage später weitere Informationen zum Camp und zur Zahlung des Teilnahmebeitrags.

Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihr Kind im Zelt übernachtet, den ganzen Tag im Freien verbringt, Feuer macht und in kleinen Gruppen im Wald unterwegs sein darf.


Leitungsteam

Alle Mitwirkenden verfügen über mehrjährige pädagogisch Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen:

Karl Winter-Brummer, Soziologe und Wildnispädagoge und Gründer der Wildnisschule Heidefeuer

Sandra Mahrla, Heilpädagogin und Wildnispädagogin

Yvonne Standke-Schramm, Fotografin und Gründerin der Held:Innen-Werkstatt Wittenberg


Verantwortliche Leitung

Tobias Thiel, Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung, Politikwissenschaftler und Medienpädagoge, Junge Akademie Wittenberg

 

Anmeldemanagement und Orga

Frau Bormann, Assistenz,

 

Kooperation und Förderung:

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Jungen Akademie der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt mit der Wildnisschule „Heidefeuer“ und der Held:Innen-Werkstatt Wittenberg, findet im Rahmen der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Frauen, Jugend, Familie und Senioren gefördert.

An dieser Stelle wird eine Karte mit markiertem Veranstaltungsort angezeigt. Dafür müssen im Cookiebanner die Cookies für die „externen Medien“ aktiviert sein: Cookieeinstellungen öfnen.

Anmeldung geschlossen.
Details siehe Status.

Status:

Veranstaltung abgelaufen.

Kursnr.: 2023-109
Beginn: 30.06.2023, 15.00 Uhr
Ende: 02.07.2023, 14.00 Uhr
Kursort: Wildnisschule Heidefeuer, Trossin
Gebühr: 30€ (inkl. MwSt.)

Tobias Thiel

Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung
mehr erfahren
Zur Aktivität: Held:innen-Werkstatt

Skip to content