Veranstaltung

30.06.2022
19.30 – 21.00Uhr

Gemeinde- und Diakoniezentrum St.Georg, Dessau-Rosslau

Mensch und Maschine – ein Traum-Paar?

Aktuelle Forschung zur künstlichen Intelligenz

Literatur und Film beschäftigen sich schon lange mit der Beziehung von Menschen und „denkenden Maschinen“. Dabei wird häufig die Angst vor autonomen und unkontrollierbaren Maschinen thematisiert. Heute ist Künstliche Intelligenz (KI) keine Fiktion mehr, sondern hat längst Einzug gehalten in unseren Alltag. Unter der Bezeichnung „Menschzentrierte KI“ wird erforscht, wie Menschen und Maschinen erfolgreich zusammenarbeiten können. Katharina Weitz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Menschzentrierte Künstliche Intelligenz der Universität Augsburg. Die Informatikerin und Psychologin bietet Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Mensch-KI-Interaktion und skizziert, was KI heute kann und wo ihre Grenzen liegen.


Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Michael Rohleder von der Evangelischen Erwachsenenbildung Anhalt im Rahmen der Reihe „Dessauer Abende“ statt.

An dieser Stelle wird eine Karte mit markiertem Veranstaltungsort angezeigt. Dafür müssen im Cookiebanner die Cookies für die „externen Medien“ aktiviert sein: Cookieeinstellungen öfnen.

Anmeldung geschlossen.
Details siehe Status.

Status:

Veranstaltung abgelaufen.

Kursnr.: 2022-27
Downloads: Programm
Beginn: 30.06.2022, 19.30 Uhr
Ende: 30.06.2022, 21.00 Uhr
Kursort: Gemeinde- und Diakoniezentrum St.Georg, Dessau-Rosslau
Gebühr: 5€ (inkl. MwSt.)

Jörg Göpfert

Studienleiter, Arbeitsbereich Umwelt und Soziales
mehr erfahren

Skip to content