Veranstaltung

01.11.2021
14.30 – 15.30Uhr

Online-Veranstaltung

Jugendbeteiligung – wie anfangen?

Partizipations-Café

Kommunen in Sachsen-Anhalt wollen Kinder- und Jugendbeteiligung umsetzen. Allerdings ist es häufig schwierig, einen geeigneten Anfang zu finden. Dies zeigt eine Befragung des Landeszentrum Jugend+Kommune Sachsen-Anhalt. Am Anfang stehen Fragen: Müssen die Kinder und Jugendlichen gewählt werden? Braucht es eine Satzung? Kann man auch kurze Projekte machen? Wer kann die Vertrauensperson für junge Menschen in der Kommune sein? Wie kann man das finanzieren? Dies und vieles mehr, gilt es zu klären.


Seit 2018 können Modellkommunen eine Unterstützung für Kinder- und Jugendbeteiligung erhalten, um neue Wege der Partizipation zu gehen. Ferid Giebler, Bürgermeister der Gemeinde Muldestausee, und Janine Kaminski, Kinderbeauftragte der Hansestadt Stendal, berichten davon, wie sie angefangen haben und wie nach ersten Schritten – nicht immer ohne Umwege, Stolperfallen und ungeahnte Probleme – junge Menschen beteiligt wurden oder zum Mitmachen und Einmischen in gesellschaftliche Fragen und/oder politische Entscheidungen gewonnen werden konnten.

Außerdem berichtet das Landeszentrum über den Fahrplan zur nächsten Ausschreibung für Modellkommunen und was es zu beachten gibt, wenn sich eine Kommune bewerben will.


Ab ca. 14:15 können Sie am 1.11.21 dem Zoom-Raum beitreten! Melden Sie sich bitte trotzdem an, damit wir Sie in unserer Statistik erfassen und die Abrechnung sachgemäß durchführen können.


Was macht gute Kinder- und Jugendbeteiligung aus? Und wie gelingt sie in ländlichen Räumen und/oder mit digitalen Medien? Darüber sprechen Maria Burkhardt und Tobias Thiel in der Regel am ersten Montag im Monat im Partizipations-Café mit Experten/-innen, Verantwortlichen, Jugendmitarbeitern/-innen und Jugendlichen. Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet und in unterschiedlichen Formaten auf der Webseite zum Nachschauen zur Verfügung gestellt.


Die Reihe „Partizipations-Café“ wird gemeinsam vom Landeszentrum Jugend+Kommune und der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt durchgeführt, findet im Rahmen der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird aus Mitteln des BMFSFJ und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Anmeldung geschlossen.
Details siehe Status.

Status:

Veranstaltung abgelaufen.

Kursnr.: 2021-55
Downloads:
Beginn: 01.11.2021, 14.30 Uhr
Ende: 01.11.2021, 15.30 Uhr
Kursort: Online-Veranstaltung
Gebühr: 0€ (inkl. MwSt.)

Tobias Thiel

Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung
mehr erfahren
Zur Aktivität: Partizipations-Café

Skip to content