Veranstaltungsreihe

Magdeburger Ringvorlesung

Heimat im 21. Jahrhundert - Idyll und Lebensraum

Der Begriff „Heimat“ erinnert an die Kindheit, oft begleitet von dem Wunsch nach einer idealen, nicht mehr erreichbaren Vergangenheit. Doch das sollte kein Grund sein, ihn in die Echokammern (n)ostalgischer oder nationaler Gesinnung zu entlassen. In der Ringvorlesung wird nach „Heimat“ als emotionalem Netz und Resonanz-Raum zwischenmenschlicher Begegnung gefragt. Als Ort von Vertrautheit und Vertrauen kann „Heimat“ auch im 21. Jahrhundert wichtig sein für die Gestaltung unserer Gegenwart.

Die Veranstaltungen finden meist im Roncalli-Haus statt und werden vom Offenen Kanal Magdeburg live übertragen.

Christoph Maier

Akademiedirektor und Studienleiter für Theologie und Politik
mehr erfahren

Diskurs-Beiträge

Heimat im 21. Jahrhundert: Bischof Feige und Landesbischof Kramer im Gespräch

Rückblick auf die erste Veranstaltung der Magdeburger Ringvorlesung
Am 26. Januar eröffneten Bischof Dr. Gerhard Feige und Landesbischof Friedrich Kramer im Gespräch mit der Zeit-Autorin Cosima Schmitt in der Johanneskirche die zehnte Magdeburger Ringvorlesung. Diese wird verantwortet durch die Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Sachsen-Anhalt, der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, dem Roncalli-Haus und der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg. In diesem Jahr steht sie unter der Überschrift: „Heimat im 21. Jahrhundert –…
Am 26. Januar eröffneten Bischof Dr. Gerhard Feige und Landesbischof Friedrich Kramer im Gespräch mit der Zeit-Autorin Cosima Schmitt in der Johanneskirche die zehnte Magdeburger Ringvorlesung. Diese wird verantwortet durch die Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Sachsen-Anhalt, der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, dem Roncalli-Haus und der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg. In diesem Jahr steht sie unter der Überschrift: „Heimat im 21. Jahrhundert –…
Menü
Skip to content