StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

3 | 20|19

Weniger und besser Strategien zur Reduktion tierischer Nahrungsmittel

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie
5. bis 6. April 2019 | Fr.–Sa.
Siegrun Höhne

Am Umgang mit Fleisch zeigt sich, wie schwierig es ist, die Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit zu transformieren. Obwohl es aus vielen, insbesondere ökologischen, Gründen sinnvoll wäre, den Konsum tierischer Nahrungsmittel zu verringern, kommt diese Einsicht nur bedingt voran. Global nimmt der Konsum von tierischen Produkten sogar stark zu. Auf der Fachtagung wird analysiert, wie durch Änderungen des Verhaltens
und politischer Rahmensetzungen der Fleischkonsum reduziert werden könnte und welche Vorteile neue Techniken, etwa automatisierte Stallsysteme, für eine nachhaltige Entwicklung hätten.

Leitung: Siegrun Höhne mit Prof. Dr. Dr. Felix Ekardt (Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik) und Prof. Dr. Susanne Stoll-Kleemann (Universität Greifswald)

Schlagworte:  Nachhaltigkeit, Umwelt, Fleisch, Fachtag und Zukunft