StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

6 | 65|16

Von der Synagoge zur Kirche Der Musiker Felix Mendelssohn Bartholdy

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie
2. November 2016 | Mi. | 19.00–21.00 Uhr

Als Sohn jüdischer Eltern 1809 in Hamburg geboren, wurde er mit sieben Jahren auf Wunsch des Vaters protestantisch-reformiert in Berlin getauft. Zeitlebens hielt sich Felix Mendelssohn Bartholdy zur reformierten Gemeinde. Als musikalisches Wunderkind bereiste er halb Europa und komponierte früh gewichtige Werke, darunter immer auch Kirchenmusik. Am Beispiel des Oratoriums „Elias“ zeigt Michael Stolle, Dozent an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, die kongeniale Verknüpfung von Bibelwort und Musik bei Mendelssohn Bartholdy.

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  Bartholdy, Mendelssohn, Elias, Oratorium und Musik

Minetest-Corona-Bildungsserver

corona_minetest_klein.jpg
In der Corona-Krise schließen alle Bildungseinrichtungen. Mit dem Minetest-Bildungsserver leisten wir einen Beitrag, dass junge Menschen online und spielerisch lernen und Pädagogen*innen Angebote unterbreiten können.

nächste Veranstaltungen der Kategorie

6 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 7. Juli 2020 | Di. | 19.00 Uhr

Religiöse Kunst im 19. Jahrhundert - AUSGEBUCHT - Ersatztermin: 7. Juli 2020

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Einlass nur nach bestätigter Anmeldung. Für mehr...

Walter Martin Rehahn

6 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 23. September 2020 | Mi. | 19.00 Uhr

Symbolismus und Gesamtkunstwerk

Mit großen Ausstellungen in Leipzig, Bonn und Wien wird 2020 das Wirken des Malers, Grafikers mehr...

Walter Martin Rehahn

Alle Veranstaltungen