StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

6 | 65|16

Von der Synagoge zur Kirche Der Musiker Felix Mendelssohn Bartholdy

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie
2. November 2016 | Mi. | 19.00–21.00 Uhr

Als Sohn jüdischer Eltern 1809 in Hamburg geboren, wurde er mit sieben Jahren auf Wunsch des Vaters protestantisch-reformiert in Berlin getauft. Zeitlebens hielt sich Felix Mendelssohn Bartholdy zur reformierten Gemeinde. Als musikalisches Wunderkind bereiste er halb Europa und komponierte früh gewichtige Werke, darunter immer auch Kirchenmusik. Am Beispiel des Oratoriums „Elias“ zeigt Michael Stolle, Dozent an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, die kongeniale Verknüpfung von Bibelwort und Musik bei Mendelssohn Bartholdy.

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  Bartholdy, Mendelssohn, Elias, Oratorium und Musik

nächste Veranstaltungen der Kategorie

6 Ev. Akademie, Wittenberg | 12. Februar 2020 | Mi. | 19.00 Uhr

Meister der heiteren Schönheit

Zusammen mit Leonardo da Vinci und Michelangelo gilt Raffael (1483–1520) als einer der mehr...

Walter Martin Rehahn

6 Halle (Saale), Kreiskirchenamt | 14. März 2020 | Sa. | 10.00–16.00 Uhr

Prag – die „Goldene Stadt“

Das historische Zentrum von Prag bietet ein großartiges Architekturensemble von seltener mehr...

Walter Martin Rehahn

Alle Veranstaltungen