StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

3 |

Unser Saatgut Wir ernten, was wir säen

Lutherstadt Wittenberg, Centralkino
18. Februar 2019 | Mo. | 19.30–22.00 Uhr
Siegrun Höhne

Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen
Film & Gespräch

Saatgut ist heute ebenso gefährdet wie der Eisbär. Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Sygenta und Bayer/Monsanto kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt.

Doch es kämpfen Menschen auf der ganzen Welt wie David gegen Goliath für den Erhalt der kostbaren Saatgutvielfalt. Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht die Doku „Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen“ (94 min, englisch mit dt. UT) die Zuschauer*innen zu mündigen Essern.

Anschließendes Filmgespräch mit Dr. Gerald Krebs (Ökologischer Gartenbau - Biologische Saatgutvermehrung und -züchtung) und Gemüsegenuss gemeinsam geteilt (Solidarische Landwirtschaft im Raum Wittenberg) über Bio-Saatgut, eigene Handlungsspielräume und globale Verantwortung.

Der Eintritt ist frei.

Kooperationspartner

Heinrich Böll Stiftung Sachsen-Anhalt

Heinrich Böll Stiftung Sachsen-Anhalt

zur Website des Kooperationspartners

Links

Schlagworte:  Agrarlandschaften

nächste Veranstaltungen der Kategorie

3 Lutherstadt Wittenberg, Kirchliches Forschungsheim | 23. Februar 2019 | Sa. | 10.00–13.00 Uhr

Nach der Dürre

Monatelange Trockenheit hat die Landwirte im Jahr 2018 verzweifeln lassen. Die Kulturen verdorrten mehr...

Siegrun Höhne

3 Leipzig, Thomaskirche | 16. März 2019 | Sa. | 10.00–16.00 Uhr

Kirche als Konsumentin

Mit ihrer Einkaufspraxis können Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen dazu beitragen, mehr...

Siegrun Höhne

Alle Veranstaltungen