StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

6 | 54|19

Träumen mit wacher Vernunft – Christa Wolf

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie
15. bis 17. November 2019 | Fr.–So.
PD Dr. Eva Harasta

„Sie habe gelernt, zwischen echten und falschen Empfindlichkeiten zu unterscheiden und die falschen nicht zu berücksichtigen, bei sich selbst nicht, und auch nicht bei anderen.“ – so legt es Christa Wolf einer ihrer Figuren in den Mund und scheint zugleich für sich selbst zu sprechen. Bis heute beeindruckt Wolfs Bereitschaft, die eigenen Standpunkte stets zu prüfen, ob als politisch engagierte Dichterin, als Deutsche, als Sozialistin, als Frau. Für sie war eine befreite Sprache Grundbedingung einer freien Gesellschaft, eine Sprache, die aus dem Ämter- und Zeitungsdeutsch herausspringt und sich an ihre Gefühlswörter erinnert. So gibt Christa Wolf auch heute und neu zu denken.

Programm

Freitag, 15.11.2019     

15.30   Anmeldung

16.00   Begrüßung und Einführung

16.30   Christa Wolf – Literatur und Politik im Lebensweg
Sabine Wolf, Stellvertretende Direktorin des Archivs der Akademie der Künste, Berlin

18.00   Abendessen

19.00   Lesung: Paula Fürstenberg
Die Autorin liest aus ihrem Roman „Familie der geflügelten Tiger“ (Kiepenheuer und Witsch 2016) und spricht mit Eva Harasta.

21:00   Ende des ersten Tages

Samstag, 16.11.2019

9.00     Andacht

9.15     Frauen scheitern anders. Vom Ende der Tragödie bei Christa Wolf
PD Dr. Sigrid Lange, Institut für deutsche Sprache und Literatur I, Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Universität Köln und Universität Jena

10.15   Kaffeepause

10.45   Christa Wolf – Weltanschauung und Weltdeutung
Prof. Dr. Birgit Dahlke (Forschungsstelle Privatbibliothek Christa und Gerhard Wolf, Humboldt-Universität zu Berlin) liest aus ihrem Buch „Christa Wolf als Humanistin“.

11.45   gemeinsamer Aufbruch ins Christine Bourbeck Haus

12.00   Mittagsimbiss

14.00   Christa Wolf – in guter Nachbarschaft
Frau Pfarrerin i.R. Ruth Misselwitz, Alt-Pankow, spricht mit Eva Harasta über ihre Erinnerungen an Christa Wolf.

15.30   Kaffeepause

16.00   Leseerfahrungen mit Christa Wolf – Arbeitsgruppen

AG 1: ausgewählte Passagen aus Briefen
AG 2: ausgewählte Passagen aus Ein Tag im Jahr
AG 3: Kassandra

17.30   Auswertung der Gespräche in den Arbeitsgruppen im Plenum

18.00   Abendessen

19.00   Ausstellung: Christa Wolf zum 90. Geburtstag – Führung und Vernissage
Emma Charlott Ulrich, Marina Brafa, Daria Kolesova und Ronja Dierks - Studierende der Humboldt-Universität zu Berlin - führen durch die Ausstellung, die von Studierenden der HUmboldt-Universität zu Berlin gestaltet wurde.
Die Ausstellung entstand als eine Initiative der Forschungsstelle „Privatbibliothek Christa und Gerhard Wolf“ an der Humboldt-Universität zu Berlin und wird bis Anfang Dezember in der Akademie gastieren.

20.30   Ende des zweiten Tages

Sonntag, 17.11.           

10.00   Gottesdienst in der Schlosskirche

12.00   Mittagsimbiss (Predigtseminar)

13.00   Christa Wolf nach 1989 – „Für unser Land“, Konfrontationen und Umbrüche
Einführungsbeitrag: Prof. Dr. Astrid Köhler, Professor of German Literature and Comparative Cultural Studies, Queen Mary University, London
Anschließend Podiumsgespräch mit Pfr. Dr. Friedrich Schorlemmer und mit der Vortragenden des Einführungsbeitrags.

15.00   Rückblick und Abschluss

15.30   Ende der Tagung

Anmeldung


* = erforderliche Felder
Teilnahme
Bitte wählen Sie aus, an welchen Tagen Sie diese Veranstaltung besuchen möchten. Die Angabe der Uhrzeiten ist optional.
weitere Angaben
Nutzen Sie dieses Feld für spezielle Hinweise zur Anmeldung
Ihre übermittelten Daten werden auf Ihrem Rechner gespeichert um weitere Anmeldungen zu beschleunigen

Ja, ich möchte in Zukunft über Neuigkeiten der Evangelischen Akademie Wittenberg informiert werden!


Zustimmung zur Datenverarbeitung *

Der - auch elektronischen - Verarbeitung meiner Daten durch die Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V. stimme ich zu.

Die hier eingegebenen Daten werden auf unserem Webserver und anschließend in unserer lokalen Datenbank gespeichert. Die Daten sind nach dem aktuellen Stand der Technik geschützt. Die Daten verwenden wir nur in der von Ihnen freigegebenen Art und Weise (s. Informationskanäle). Aufgrund des EKD-Datenschutzgesetzes und der EU-DSGVO benötigen wir von Ihnen diese Zustimmung, um Sie über unsere Arbeit informieren zu können. Eine Änderung oder Löschung Ihrer Daten können Sie jederzeit per Post (Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V., Schlossplatz 1d, 06886 Lutherstadt Wittenberg) oder Mail (purwins@ev-akademie-wittenberg.de) veranlassen. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  Literatur

nächste Veranstaltungen der Kategorie

6 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 16. Oktober 2019 | Mi. | 19.00 Uhr

„Kreuz im Gebirge“ und „Mönch am Meer“

Er gilt als der bedeutendste Künstler der deutschen Romantik: Caspar David Friedrich (1774- mehr...

6 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 24. Oktober 2019 | Do. | 19.00 Uhr

Prinz Louis Ferdinand

Louis Ferdinand Prinz von Preußen (1772–1806) – ein Neffe Friedrichs des Gro mehr...

PD Dr. Eva Harasta

Alle Veranstaltungen