StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

6 | 29|19

Thomas Bernhard Literarische Zeitgenossenschaft als Revolte

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie
10. bis 12. Mai 2019 | Fr.–So.

Hochsensibel, provokant und widerständig: Thomas Bernhard konnte und wollte sich mit dem Zustand der Gesellschaft, insbesondere der österreichischen, nicht abfinden. In Romanen, Erzählungen und Theaterstücken entlarvte er die bleibende Präsenz nationalsozialistischer Denk- und Obrigkeitsmuster. Sein 1988 am Wiener Burgtheater von Claus Peymann uraufgeführter „Heldenplatz“ sorgte für einen Skandal. Scharfsinnig
und mit ironischer Kraft deckte Bernhard immer wieder die Schattenseiten und Abgründe menschlicher Existenz auf und hielt seinem Publikum einen Spiegel vor. Wer einen Blick hinein wagt, kann sich den Wirkungen kaum entziehen.

Leitung: Friedrich Kramer mit Prof. Dr. Alf Christophersen (Bergische Universität Wuppertal)

Programmflyer und Downloads

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  Gesellschaft und Literatur

Minetest-Corona-Bildungsserver

corona_minetest_klein.jpg
In der Corona-Krise schließen alle Bildungseinrichtungen. Mit dem Minetest-Bildungsserver leisten wir einen Beitrag, dass junge Menschen online und spielerisch lernen und Pädagogen*innen Angebote unterbreiten können.

nächste Veranstaltungen der Kategorie

6 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 23. September 2020 | Mi. | 19.00 Uhr

Symbolismus und Gesamtkunstwerk

Mit großen Ausstellungen in Leipzig, Bonn und Wien wird 2020 das Wirken des Malers, Grafikers mehr...

Walter Martin Rehahn

6 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 30. September 2020 | Mi. | 19.00 Uhr

Das Magnificat – musikalischer Lobgesang der Maria

Das Magnificat ist Teil der liturgischen Gottesdienste der katholischen und der orthodoxen Kirchen mehr...

Jörg Göpfert

Alle Veranstaltungen