StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

5 | 48/20

Lateinamerika – zwischen Demokratie und Diktatur

Dessau-Roßlau, Gemeinde- und Diakoniezentrum St. Georg
19. November 2020 | Do. | 19.30 Uhr
Jörg Göpfert

Die Demokratie in Costa Rica gilt inzwischen als gefestigt. Doch in Venezuela, Brasilien und Nicaragua droht ein Rückfall in Autokratie und Diktatur. Birgt diese Entwicklung die Gefahr in sich, ganz Lateinamerika zu destabilisieren? Dr. Markus-Michael Müller, Professor für Politikwissenschaft am Lateinamerika-Institut der FU Berlin, geht dieser Frage nach. Er analysiert die spezifischen geopolitischen, aus Geschichte und Gegenwart resultierenden Gemeinsamkeiten der Länder Lateinamerikas und sondiert die Chancen für stabile Demokratien in dieser Region.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Michael Rohleder (Evangelische Erwachsenenbildung Anhalt).

Diese Veranstaltung wird mit Mitteln des Ministeriums für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt finanziert.

Arbeitsbereiche:  Globales Lernen
Schlagworte:  Diktatur und Demokratiebildung

nächste Veranstaltungen der Kategorie

5 Magdeburg, Roncalli-Haus | 28. Oktober 2020 | Mi. | 19.30 Uhr

Die Arbeitsweise und politische Ausrichtung der EU seit der Osterweiterung

Die Umwälzungen von 1989/90 prägen Deutschland und Europa bis heute. Aber die Friedliche mehr...

Christoph Maier

5 Online | 30. Oktober 2020 | Fr. | 13.00–14.00 Uhr

Einführung in die Minetestbildung

Mit Minetest, einer Open-Source-Alternative zum beliebten Videospiel Minecraft, lässt sich mit mehr...

Tobias Thiel

Alle Veranstaltungen