StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

3 | 33|18

Kein Doping auf Acker, Wiesen und Weiden – ist das möglich? Fachtagung zu Kardinalproblemen einer nachhaltigen Landwirtschaft

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie
29. bis 30. Juni 2018 | Fr.–Sa.
Siegrun Höhne

Durch die Landwirtschaft werden für Treibstoffe und Dünger endliche Rohstoffe unwiederbringlich verbraucht. Außerdem belastet sie die Atmosphäre und den Boden mit riesigen Mengen an klimawirksamen Spurengasen und synthetischen Pflanzenschutzmitteln. Ein Hauptziel nachhaltiger Entwicklung ist daher, die von der Landwirtschaft verursachten globalen Stoff- und Energieströme drastisch zu verringern. Experten aus Human- und Naturwissenschaften analysieren und skizzieren mögliche Leitplanken für eine solche Entwicklung. Zentral sind dabei Fragen, auf die es bisher keine befriedigenden Antworten gibt, etwa, wie hinreichende Erträge auch ohne synthetischen Dünger auf Dauer möglich sind.
 

Anmeldung


* = erforderliche Felder
Teilnahme
Bitte wählen Sie aus, an welchen Tagen Sie diese Veranstaltung besuchen möchten. Die Angabe der Uhrzeiten ist optional.
weitere Angaben
Nutzen Sie dieses Feld für spezielle Hinweise zur Anmeldung
Ihre übermittelten Daten werden auf Ihrem Rechner gespeichert um weitere Anmeldungen zu beschleunigen

Ja, ich möchte in Zukunft über Neuigkeiten der Evangelischen Akademie Wittenberg informiert werden!

Schlagworte:  Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Umwelt

nächste Veranstaltungen der Kategorie

3 Evangelische Akademie Wittenberg | 26. bis 27. Januar 2018 | Fr.–Sa.

Kirchliche Umweltauditoren

Der Fortbildungskurs ist offen für Mitglieder aller Kirchen und kirchlichen Einrichtungen aus mehr...

Siegrun Höhne

3 Lutherstadt Wittenberg, Kirchliches Forschungsheim | 17. Februar 2018 | Sa. | 10.00–13.00 Uhr

Digitalisierung des Ackerbaus

Die Vernetzung digitaler Wetter-Apps mit Datenbanken und die Steuerung mit Hilfe von mehr...

Siegrun Höhne

Alle Veranstaltungen