StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

3 | 35|19

Industriegeschichte, Landschaftswandel, Energiezukunft Rad-Erfahrungs-Tagung

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie
28. bis 30. Juni 2019 | Fr.–So.
PD Dr. Eva Harasta und Siegrun Höhne

Braunkohleabbau und chemische Industrie haben große Teile Mitteldeutschlands geprägt. An vielen Orten wurde umfangreich saniert. Entstanden sind touristisch interessante und ökologisch wertvolle Landschaften. Auf dem Radweg „Kohle, Dampf, Licht“ erkunden wir von der Goitzsche bis Zschornewitz Zeugnisse der Industriekultur und Orte, die sich die Natur mit Erfolg zurückerobert hat. Ein Vortrag zum 200. Todestag von James Watt, der als Erfinder der Dampfmaschine gilt, und ein Sommerfest bereichern die Rad-Erfahrungen.

Leitung: PD Dr. Eva Harasta und Siegrun Höhne mit Friedemann Ehrig (Förderkreis des Tagungs- und Begegnungszentrums der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e. V.) und Elke Witt (WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e. V.)

Schlagworte:  Fahrrad und Energiewende

nächste Veranstaltungen der Kategorie

3 Lutherstadt Wittenberg, Kirchliches Forschungsheim | 16. November 2019 | Sa. | 10.00–13.00 Uhr

Neue Techniken in der Pflanzenzucht

Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom Juli 2018 bestätigt, dass neue mehr...

Siegrun Höhne, Kordula Wolters

Alle Veranstaltungen