StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

4 | 07/20

Game-based Learning in der politischen Bildung Ideen- und Schreibwerkstatt für Fachkräfte

Lutherstadt Wittenberg, Johanniterhaus
11. bis 13. März 2020 | Mi.–Fr.
Tobias Thiel

Seit einigen Jahren werden in der Jugendbildung an evangelischen Akademien spielbasierte Bildungskonzepte erprobt. Dabei kommen unterschiedliche Spielformate wie Minecraft, Actionbound, Geocaching und Liverollenspiele zur Anwendung. Im Rahmen der Schreibwerkstatt werden die Ergebnisse – ergänzt um Erfahrungen anderer – dokumentiert und neue Ideen skizziert. Außerdem werden Leitfäden entwickelt, wie mit Hilfe spielerischer Ansätze politische Bildung besser – oder manchmal überhaupt erst möglich – werden kann.

Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit Bestätigung der Anmeldung möglich. Diejenigen, die die Fahrtkosten nicht von andere Stelle erstattet bekommen, können eine Erstattung beantragen. Die Übernachtung erfolgt in der Regel in Doppelzimmern.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit mit Jan Grooten (Jugendbildungsstätte Junker Jörg), Christian Kurzke (Evangelische Akademie Meißen), Christian Schlademann (Evangelische Jugendsozialarbeit Bayern e. V.), Dr. Annika Schreiter (Evangelische Akademie Thüringen), David Wildner (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e. V.) und Jan Witza (Landesjugendpfarramt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens).

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Programm

Die Veranstaltung wird prozessorientiert durchgeführt. Zeiten und Inhalte sind deshalb unverbindlich und können nach Bedarf angepasst werden.

Mittwoch, 11.3.20

bis 14:00 Ankommen (kleiner Imbiss)
14:00 Kennenlernen & erster Austausch
15:00 Erproben einer Methode (z.B. Mini-LARP)
16:30 Kaffeepause
17:00 Feedback und Sammeln der Methoden
18:00 Was ist Game Based Learning - Versuche von Definitionen
19:00 Abendessen
20:00 Fortsetzung der Gespräche und/oder moderierter Methodenabend

Donnerstag, 12.3.20

08:00 Frühstück
09:00 Gemeinsames Erstellen eines Leitfadens für die Dokumentation der Methoden (unter Nutzung einer spielerischen Methode, z.B. Erstellen des Menüs in Minecraft)
10:30 Kaffeepause
11:00 Beschreiben der Methoden I (in Gruppen und kollaborativ in Online-Dokument)
12:30 Mittagspause
14:30 Ausprobieren einer weiteren Methode
15:30 Beschreiben der Methoden II
16:30 Kaffeepause
17:00 Beschreiben der Methoden III
19:00 Abendessen
20:00 Moderierter Methodenabend und informeller Austausch

Freitag, 13.3.20

08:00 Frühstück
09:00 Wechselseitiger Austausch über die entstandene Methodensammlung
11:00 Verabredungen zur Weiterarbeit & Feedback
12:30 Imbiss und anschließend Abreise

Weitere Informationen

Ziele:

  • Kennenlernen und Ausprobieren von spielerischen Methoden in der (politischen) Bildungsarbeit
  • Austausch über Methoden des Game-based Learning (GbL) für die politische Bildung
  • Gelegenheit andere Methoden kennenzulernen/zu erleben
  • Erstellen eines Rasters zur Methodenbeschreibung und einer Definition von GbL
  • Erstellen von Methodenbeschreibungen als Sammlung
  • Vereinbarungen zur Veröffentlichung und Nachnutzung für alle Teilnehmenden

Anmeldung


* = erforderliche Felder
weitere Angaben
Nutzen Sie dieses Feld für spezielle Hinweise zur Anmeldung
Ihre übermittelten Daten werden auf Ihrem Rechner gespeichert um weitere Anmeldungen zu beschleunigen

Ja, ich möchte in Zukunft über Neuigkeiten der Evangelischen Akademie Wittenberg informiert werden!


Zustimmung zur Datenverarbeitung *

Der - auch elektronischen - Verarbeitung meiner Daten durch die Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V. stimme ich zu.

Die hier eingegebenen Daten werden auf unserem Webserver und anschließend in unserer lokalen Datenbank gespeichert. Die Daten sind nach dem aktuellen Stand der Technik geschützt. Die Daten verwenden wir nur in der von Ihnen freigegebenen Art und Weise (s. Informationskanäle). Aufgrund des EKD-Datenschutzgesetzes und der EU-DSGVO benötigen wir von Ihnen diese Zustimmung, um Sie über unsere Arbeit informieren zu können. Eine Änderung oder Löschung Ihrer Daten können Sie jederzeit per Post (Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V., Schlossplatz 1d, 06886 Lutherstadt Wittenberg) oder Mail (info@ev-akademie-wittenberg.de) veranlassen. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Arbeitsbereiche:  Junge Akademie

3 Todesfälle und eine Bombendrohung

Können wir als Käufer*innen in Deutschland die Arbeitsbedingungen in anderen Ländern beeinflussen? Welche Akteure sind involviert und was sind ihre Handlungsspielräume?

mehr ...

Mit dem Smartphone auf Gottes Wegen: 5 Möglichkeiten der Smartphone-Nutzung zum Globalen Lernen in der Konfi-Arbeit

Ob an der Haltestelle, im Park oder im Restaurant, ob allein oder in der Gruppe: Menschen schreiben, spielen und reden auf ihre Smartphones ein.

mehr ...

Kinderrechte als Minecraft-Filme

Auch wenn Kinderrechte in den gesellschaftlichen Debatten an Bedeutung gewinnen, kennen nur die wenigsten Kinder ihre Rechte.

mehr ...