StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

2 | 35

Die Kirchen im Spannungsfeld der Moderne Magdeburger Ringvorlesung „Was die Gesellschaft (noch) zusammenhält“

Magdeburg und Roncallihaus
25. Juni 2014 | Mi. | 19.30 Uhr
Friedrich Kramer

Werden die Kirchen in den facettenreichen Strukturen der modernen westlichen Gesellschaften überhaupt noch wahrgenommen? Können sie Menschen erreichen, in deren individualisiertem, selbstbestimmtem Lebenskonzept alles Überkommene als „verkrustet“ oder „bevormundend“ abgelehnt wird? Mit diesen Fragen setzt sich der Theologe Alf Christophersen, Studienleiter an der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, in seinem Vortrag auseinander und prüft dabei auch die These des Soziologen Hans Joas, dass der christliche Glaube auch heute noch eine „Option“
für mündige Individuen sei.

Kooperationspartner

Logo der Friedrich- Ebert- Stiftung

Astrid Becker

Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen-Anhalt

zur Website des Kooperationspartners
Logo der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg

Dr. Reinhard Grütz

Katholische Akademie im Bistum Magdeburg

zur Website des Kooperationspartners
Logo des Roncalli- Hauses

Guido Erbrich

Roncallihaus Magdeburg

zur Website des Kooperationspartners

Programmflyer und Downloads

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  Gesellschaftswandel und Kirche

nächste Veranstaltungen der Kategorie

2 Lutherstadt Wittenberg | 24. August 2019 | Sa. | 10.00–18.00 Uhr

In die Fremde – Migration als universelle Erfahrung und Herausforderung

Migration gehört zu den universellen Phänomenen der Menschheit. Sie kann vielfä mehr...

Friedrich Kramer

2 Lutherstadt Wittenberg, Stadtkirche | 25. August 2019 | So. | 10.00 Uhr

Wittenberger Kanzelrede

Die Wittenberger Kanzelreden thematisieren die Streitkultur in Politik, Familie, Kirche und mehr...

Friedrich Kramer

Alle Veranstaltungen