StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

6 | 54|18

"Der Sommer zog über die Gräber her" Schriftsteller und der Erste Weltkrieg

Neudietendorf, Zinzendorfhaus
16. bis 18. November 2018 | Fr.–So.
Prof. Dr. Alf Christophersen

Die Euphorie, mit der der Erste Weltkrieg gerade auch von den Intellektuellen Deutschlands begrüßt wurde, wich rascher Ernüchterung, ja zum Teil Erschütterung, als sich die Schrecken der Schlachten in das Realitätsbewusstsein drängten. Während die einen den Helden beschworen, der in Krieg und „Stahlgewittern“ seinen Charakter forme – und mit ihm die Nation –, beschrieben andere schonungslos die Abgründe einer „Urkatastrophe“. Am Beispiel besonders wortmächtiger Zeitgenossen und Interpreten des Krieges werden diese Phänomene ergründet und gedeutet.
 

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  Deutschland