StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

5 | 19|18

Das „Magdeburger Recht“ und seine Verbreitung in Osteuropa

Lutherstadt Wittenberg, Altes Rathaus
13. April 2018 | Fr. | 19.30 Uhr
Friedrich Kramer

Unter dem Motto „Wir sind zum Gespräch geboren – mit Geist zu den gemeinsamen Quellen“ findet vom 12. bis 15. April 2018 in der Lutherstadt Wittenberg die deutsch- belarussische Partnerschaftskonferenz statt. In einem öffentlichen Abendvortrag wird die Bedeutung des „Magdeburger Rechts“ in Erinnerung gerufen. Diese in Magdeburg entwickelte Form des Stadtrechts fand im Mittelalter eine starke Verbreitung in Osteuropa und Weißrussland und ist eine gemeinsame Wurzel europäischer Geschichte, die bis heute nachwirkt.
 

Anmeldung


* = erforderliche Felder
weitere Angaben
Nutzen Sie dieses Feld für spezielle Hinweise zur Anmeldung
Ihre übermittelten Daten werden auf Ihrem Rechner gespeichert um weitere Anmeldungen zu beschleunigen

Ja, ich möchte in Zukunft über Neuigkeiten der Evangelischen Akademie Wittenberg informiert werden!

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  Europa, Magdeburg und Geschichte

nächste Veranstaltungen der Kategorie

5 Frankfurt/Main, hoffmanns höfe | 23. bis 24. Februar 2018 | Fr.–Sa.

#FreiraumNetz18 - Regeln für ein faires Netz

Fair trade, fair use, fair play.... es gibt viel zu bedenken, damit ein faires Netz entstehen kann mehr...

Tobias Thiel

5 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 9. bis 11. März 2018 | Fr.–So.

Große Pläne für die Welt

Die Weltgemeinschaft hat 2015 die Sustainable Development Goals (SDGs), die Ziele nachhaltiger mehr...

Friedrich Kramer

Alle Veranstaltungen