StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

2 |

Das Jahr 1989 und seine Folgen in Osteuropa und Südosteuropa Magdeburger Ringvorlesung

Magdeburg, Roncalli-Haus
19. Februar 2020 | Mi. | 19.30 Uhr
PD Dr. Eva Harasta

Die Umwälzungen von 1989/90 prägen Deutschland und Europa bis heute. Aber die Friedliche Revolution spielt in der Suche nach einer gemeinsamen europäischen Identität eine seltsam geringe Rolle. Nach der Transformation der sozialistischen Gesellschaften in Richtung auf Demokratie und Kapitalismus in den 1990er Jahren wurde die EU-Osterweiterung von manchen als Ende eines „Weges in den Westen“ gefeiert. Damit wurde die westliche Gründungsgeschichte der EU weitergetragen. Wie lässt sich eine europäische Gemeinschaft jenseits von Blockdenken begründen? Die Ringvorlesung bringt die vielstimmigen Ereignisse von 1989 als eine Quelle europäischer Identität ins Gespräch.

Am 19.2. führen Dr. Manfred Sapper (Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde) und Dr. Anna Litvinenko (Freie Universität Berlin) in die Thematik der Ringvorlesung ein.

Die Magdeburger Ringvorlesung ist eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Katholischen Akademie im Bistum Magdeburg, der Friedrich-Ebert-Stiftung (Landesbüro Sachsen-Anhalt) und dem Roncalli-Haus Magdeburg.

Die weiteren Termine der Ringvorlesung zum Vormerken:

18.03.2020 , 19.30 - Johannes Paul II. und das Ende des Kommunismus in Europa
mit Prof. Dr. Karl-Joseph Hummel, Meckenheim

25.03.2020 19.30 - Freiheit und Populismus in Ostmitteleuropa
mit Prof. Dr. András Máté-Tóth, Universität Szeged

22.04.2020 19.30 - UTOP 89 ...und wer kümmert sich jetzt um die Fische?
mit der Dramaturgin Elisabeth Gabriel und Protagonist_innen des Herbst 89 - Ort ausnahmsweise nicht im Roncalli-Haus, sondern im Studio des Schauspielhauses Magdeburg

13.05.2020, 19.30 - Die Arbeitsweise und politische Ausrichtung der EU seit der Osterweiterung
mit Prof. Dr. Eva Heidbreder, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

24.06.2020, 19.30 - Die Rolle der evangelischen Kirchen in Südosteuropa seit 1989
mit Propst Dr. Dr. h.c. Johann Schneider, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  Magdeburger Ringvorlesung

nächste Veranstaltungen der Kategorie

2 Lutherstadt Wittenberg, Lutherhaus | 29. Februar 2020 | Sa. | 19.30–21.00 Uhr

Luther im Gespräch mit Ludwig van Beethoven

„Die Messe von Beethoven ist unausstehlich lächerlich und abscheulich, ich bin besch mehr...

PD Dr. Eva Harasta

2 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 4. März 2020 | Mi. | 9.00–15.00 Uhr

Christlich-islamischer Dialog aus evangelischer und katholischer Sicht

Der Islam beschäftigt die Gemüter in evangelischen und römisch-katholischen mehr...

PD Dr. Eva Harasta

Alle Veranstaltungen