StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

5 | 126|19

Das Erbe der Dissidenten Osteuropas Von Mut, Aufbruch und verlorenen Hoffnungen

Magdeburg, Bürgelstr. 1
14. bis 15. Juni 2019 | Fr.–Sa.
Friedrich Kramer

Der Fall der Berliner Mauer vor 30 Jahren markierte symbolisch das Ende des Kalten Krieges und stellte eine Zäsur im 20. Jahrhundert dar. Als friedlicher Übergang zur Demokratie und „Rückkehr nach Europa“ verzeichneten die Ereignisse im Jahr 1989 internationale Resonanz, und die ostmitteleuropäischen Emanzipationsbewegungen und ihre Protagonisten wurden allerorts bewundert.

Jener Machttransfer wurde auch durch Verhandlungen zwischen den Dissidentenbewegungen Ostmitteleuropas und der DDR sowie den gemäßigten Eliten des alten Regimes bewirkt. Ihr Erfolgsrezept bestand aus einer Kombination von reformerischen, nicht gewalttätigen Mitteln und revolutionären Zielen. Im Rückblick kann dieser Transfer als originäres Vermächtnis von 1989 gelten: der Triumph eines gewaltlosen zivilen Ungehorsams über Diktaturen, die sich durch Repressionen und eine Besatzungsarmee zu schützen suchten.

Deshalb ist es 30 Jahre nach den „Friedlichen Revolutionen“ in den ostmitteleuropäischen Staaten an der Zeit, nicht nur der damaligen epochalen Ereignisse zu gedenken, sondern danach zu fragen, worin das geistige und politische Erbe der Dissidenten bestand und ob es für gegenwärtige Probleme eine fruchtbare und wegweisende Wirkung zu entfalten vermochte.

Wolfram Tschiche, Theologe, Philosoph, Publizist
Annette Berger, Leiterin d. EEB Sachsen-Anhalt
Friedrich Kramer, Leiter d. Ev. Akademie Sachsen-Anhalt.

Eine Veranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. und der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt.

Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich bitte verbindlich bis zum 31. Mai 2019 an bei Christine Nitschke, christine.nitschke@ekmd.de. Bitte geben Sie Ihren Namen, Ihre Anschrift und Telefonnummer an. Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie weitere Informationen zum Seminar und zur Überweisung der Seminargebühr.

Programmflyer und Downloads

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  DDR, Wende und Friedliche Revolution

nächste Veranstaltungen der Kategorie

5 Dessau-Roßlau, Gemeinde- und Diakoniezentrum St. Georg | 23. Mai 2019 | Do. | 19.30 Uhr

Donald Trump

Unberechenbarkeit und ein engstirniger Nationalismus nach dem Slogan „America first“ mehr...

Jörg Göpfert

5 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 18. Juni 2019 | Di. | 10.00–16.00 Uhr

Aktive Lebenszeit

Alte Menschen benötigen besondere Angebote und Dienstleistungen, um sich aktiv am sozialen und mehr...

Siegrun Höhne

Alle Veranstaltungen