StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

2 | 11|18

Christliches Abendland – Perspektiven Europas Ökumenischer Studientag

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie
7. März 2018 | Mi. | 10.00–15.00 Uhr
Friedrich Kramer

In rechtspopulistischen Reden ist das „christliche Abendland“ oft ein Kampf begriff. Wo kommt dieser Begriff her? Ist er nur ein konservativer Mythos? Und wie könnte die christliche Kultur der Einigung und Weiterentwicklung Europas dienen, ohne damit Ressentiments gegenüber anderen Religionen, Kulturen und politischen Überzeugungen zu schüren? Wie denken, reden und predigen wir zu diesen Fragen? Darüber referieren und diskutieren Dr. Volker Weiß, Historiker und Autor des mit dem Leipziger Buchpreis ausgezeichneten Buches „Die autoritäre Revolte: Die Neue Rechte und der Untergang des Abendlandes“, sowie Prof. Dr. Regina Radlbeck-Ossmann, katholische Theologin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
 

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  Religion, Politik und Christentum

nächste Veranstaltungen der Kategorie

2 Halle (Saale) | 9. Januar 2019 | Mi. | 9.30–15.00 Uhr

„Ich danke meinem Gott, sooft ich an euch denke“

Der Jude Paulus ist ein Spezialist für die Freude. Im Philipper-Brief schreibt er: „ mehr...

Friedrich Kramer

2 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 19. Januar 2019 | Sa. | 10.00–16.00 Uhr

Zurück in die Zukunft

Jürgen Moltmanns Buch „Theologie der Hoffnung“ traf 1964 den Nerv der Zeit. mehr...

Friedrich Kramer, PD Dr. Eva Harasta

Alle Veranstaltungen