StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

2 | 42|17

Auf getrennten Wegen in die Moderne? Martin Luther und Ignatius von Loyola als Gestalter des Umbruchs

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie
23. bis 25. Juni 2017 | Fr.–So.

Welche Impulse liefern die evangelischen Neuerer der Reformationszeit und die katholischen Gegenreformer für die Herausforderungen der Moderne? Ein genauerer, vergleichender Blick auf die Schlüsselfiguren Martin Luther und Ignatius von Loyola eröffnet neue Perspektiven auf Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Protestanten und Katholiken – jenseits von kontroverstheologischer Polemik und minimalistischer Konsensökumene. Wo gehen Katholiken und Protestanten Hand in Hand, wo scheiden sich ihre Wege – und wo helfen sie einander zu Kurskorrekturen, wenn es um Freiheit, Macht und Bildung geht?

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur
Schlagworte:  Luther und Loyola, Luther und Tagung

nächste Veranstaltungen der Kategorie

2 Landeskirchenamt der EKM, Michaelisstraße 39, Erfurt | 22. Januar 2020 | Mi. | 9.15–15.00 Uhr

Das Deuteronium

Das Deuteronomium ist Thema der Bibelwoche 2020. So haben wir es bei unserem siebenten Tora-Lerntag mehr...

PD Dr. Eva Harasta

2 Ev. Akademie, Wittenberg | 18. Februar 2020 | Di. | 19.00 Uhr

Salome oder: Der Tanz mit der Macht

Jeder Generation ist die Aufgabe gestellt, den Glauben für ihre Zeit zu verantworten. Die mehr...

PD Dr. Eva Harasta

Alle Veranstaltungen