StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

2 | 43/20

500 Jahre Zukunftsmusik – Martin Luthers Reformschriften frisch aufgelegt Wittenberger Kanzelrede

Lutherstadt Wittenberg, Stadtkirche
18. Oktober 2020 | So. | 11.00 Uhr
Christoph Maier

2020 geben die vier Hauptschriften Martin Luthers von 1520 die Ausgangspunkte für die Kanzelreden. Prominente Personen des öffentlichen Lebens sprechen auf der Kanzel Luthers zu den Themen, die ihn bewegten: die Freiheit der Einzelnen, die Verpflichtung zum moralischen Handeln, die Grenzen politischer Macht und die Reformfähigkeit von Religion.

Die vierte Kanzelrede hält Linda Teuteberg, Mitglied des Bundestages. Sie wird ausgehend von Luthers „Sermon von den guten Werken“ fragen, wie sich Öffentlichkeit als Tugenddiskurs darstellt und welche Rolle die Rede von der Moral in der Politik hat.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Pfr. PD Dr. Johannes Block (Stadtkirchengemeinde), Eva Löber (Cranachstiftung) und Renke Brahms (Evangelische Wittenbergstiftung).

Diese Veranstaltung wird mit Mitteln des Ministeriums für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt finanziert.

Arbeitsbereiche:  Theologie & Politik & Kultur

nächste Veranstaltungen der Kategorie

2 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 30. Oktober 2020 | Fr.

Kirchenbann: Was ist Häresie?

Am 15. Juni 1520 droht der Papst Luther mit dem Ausschluss aus der Kirche. Wenn Luther seine mehr...

Christoph Maier

2 Lutherstadt Wittenberg, Lutherhotel | 31. Oktober 2020 | Sa. | 19.00–21.00 Uhr

VERSCHWÖRUNG ZUM LEBEN - Reformatorische Impulse für eine Kirche im 21. Jahrhundert

Die Tradition der Tischreden Martin Luthers als Zeitansage aufnehmend, ist die Tischrede 2020 dem mehr...

Christoph Maier

Alle Veranstaltungen