StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

4 | 51|19

Wahrheit versus Wahrheit Narrative in der politischen Bildung

Leipzig
5. November 2019 | Di. | 13.00–16.00 Uhr
Tobias Thiel

Lange gab es in Deutschland einen breiten Konsens bei der Bewertung der Zeit des Nationalsozialismus. Auch über die politische Einordnung der unterschiedlichen Wege der beiden deutschen Staaten bis 1989 war Verständigung möglich. In den vergangenen Jahren aber nehmen Verschwörungstheorien zu. Fremdenfeindliche und (rechts)populistische Bewegungen verbreiten sehr eigenwillige Deutungen der Entwicklungen in
Deutschland und erfahren dafür Zuspruch. Gemeinsam wird diskutiert, ob, welche und wie Narrative – also nichtwissenschaftliche Erzählungen – in der politischen Bildung genutzt werden können, um Demokratie- und Geschichtsbewusstsein zu stärken.

Leitung: Tobias Thiel mit Jan Grooten (Jugendbildungsstätte Junker Jörg), Christian Kurzke (Evangelische Akademie Meißen), Christian Schlademann (Evangelische Jugendsozialarbeit Bayern e.V.), Annika Schreiter  (Evangelische Akademie Thüringen), David Wildner (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.) und Jan Witza (Evangelische Jugend Sachsen)

Meldungen zur Veranstaltung

Arbeitsbereiche:  Junge Akademie

nächste Veranstaltungen der Kategorie

4 Online | 18. März 2021 | Do. | 10.00–12.30 Uhr

#freiraumnetz

Im ihrem 16. Kinder- und Jugendbericht setzt sich die Bundesregierung vor allem mit dem Handeln mehr...

Tobias Thiel

4 Online | 24. März 2021 | Mi. | 10.00–12.00 Uhr

Game-based Learning in der politischen Bildung

In der Corona-Krise hat sich mehr denn je gezeigt, dass Bildung neu gedacht werden muss und darf. mehr...

Tobias Thiel

Alle Veranstaltungen