StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

    Corona als Brennglas und Chance? - Fünf Thesen für eine gute (digitale) Schulbildung nach der Krise

    Die Corona-Krise legt derzeit wie ein Brennglas die Schwächen unseres derzeitigen Schul- und Bildungssystems offen. Es fehlt nicht nur an Technik sowohl für die Lehrenden als auch für die Lernenden, sondern auch an einer stabilen Lernplattform, die im ganzen Land funktioniert. Es mangelt an der personellen Ausstattung, um didaktische Konzepte für den digitalen Unterricht umzusetzen, die das…

    mehr...

    Jugendbeteiligung in 60 Sekunden

    Was ist gute Beteiligung von Kindern und Jugendlichen? Woran erkennt man gelungene Partizipation? Das ist die Abschlussfrage in der Veranstaltungsreihe Partizipations-Café. In weniger als 60 Sekunden beschreiben unsere Gäste, Verwaltungsmitarbeiter:innen, politische Verantwortliche, Jugendmitarbeiter:innen, Jugendliche und andere Expert:innen, wann für sie…

    mehr...

    Das Gute Leben in der Bibel - digitaler Konfi-Baustein

    Leider scheinen analoge Treffen mit Konfirmanden und Konfirmandinnen noch eine Weile nicht möglich zu sein. Stattdessen gibt es immer mehr Formate und Konzepte für den digitalen Raum. Auch wenn sie nie an das Gemeinschaftsgefühl eines Konfi-Tages herankommen, schenken sie der Gruppe doch die Chance in Kontakt zu bleiben und sich auf die anstehende Konfirmation im Frühjahr vorzubereiten.…

    mehr...

    5 Fragen zur Jugendbeteiligung

    Von Corona über digitale Medien bis hin zur Jugendbeteiligung in ländlichen Räumen. In weniger als drei Minuten beschreiben jeweils zwei Expert*innen ihre Sicht auf Partizipation von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Online-Gesprächsreihe Partizipations-Café.

    Celine Rühlich und Maximilian Frey, beide Jugendgemeinderat Muldestausee

    mehr...

    Projektgruppe "Vom Schandmal zum Denkmal"

    In der Frage zum Umgang mit der Judensau-Chimäre an der Stadtkirche St. Stephani konnte man nur kleine Schritte gehen. So steht zum Ende des Jahres die gefundene Kompromissformel einer „zunächst temporäre[n] Verhüllung“ der Chimäre „bis zur abschließenden Klärung über die Kontextualisierung“ weiterhin als kleinster gemeinsamer Nenner im Raum.

    mehr...

    Stolpersteine für die Region Calbe, Barby & Bördeland

    Aus verschiedenen Richtungen wurden in der Region Calbe, Barby und Bördeland schon Verlegungen von Stolpersteinen angeregt. Hier konnte man durch das Projekt vom "Schandmal zum Denkmal - eine Region beschäftigt sich mit Antisemitismus und Antijudaismus" einen großen Schritt weitergekommen.

    mehr...

    Ein Paradebeispiel für politische Bildung

    Das jüdische Erbe in Barby

    In Barby an der Elbe erinnert nur noch wenig an die sehr lange jüdische Tradition. Ein Projekt mit Schülern der 8. Klasse von der Christlichen Sekundarschule soll das nun ändern. Lisa Böhme Schulsozialarbeiterin der Christlichen Sekundarschule Barby und Tobias Thiel Studienleiter der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt stellen das Projekt für einen Bericht…

    mehr...

    Digital in Bewegung – das Tool wonder.me in der Konfi- und Jugendarbeit

    Videokonferenzen können auf Dauer ganz schön ermüden – insbesondere wenn Schule oder Arbeit auch nur noch virtuell stattfinden. In einem vorherigen Beitrag habe ich darum schon viele bunte Methoden für Online-Jugendarbeit zusammengefasst. Das neue

    mehr...

    Jüdisches Leben in Barby

    barby.pngDieser Bound führt kurz und relativ oberflächlich in Orte jüdischen Lebens in Barby ein. Er ist Teil eines Projektes der Jungen Akademie der Ev.…

    mehr...

    Jüdisches Leben in Calbe

    juedischeslebenincalbe.pngDieser Actionbound führt zu Orten jüdischen Lebens in der Geschichte der Stadt Calbe/Saale. Er…

    mehr...

Seiten