StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

    Studienleiterin/ Studienleiter (m/w/d) für Theologie und Politik - Direktorin/Direktor

    Ausschreibung Studienleiterin/ Studienleiter (m/w/d)/ Direktorin/ Direktor

    Der Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e. V. mit Sitz in Lutherstadt Wittenberg initiiert und gestaltet Diskurse zu drängenden Fragen der Gegenwart aus protestantischer Perspektive. Die Akademie ist eine Bildungseinrichtung mit deutschlandweiter Ausstrahlung und internationaler Vernetzung.…

    mehr...

    Konfis beten um die Welt

    „Beten für die Welt. Beten füreinander“ – das ist das Anliegen dieser Fürbitten-Aktion für Kirchgemeinden von Brot für die Welt. Menschen formulieren Gebete für Projekte in anderen Ländern. Am Ende entsteht ein Netz, was auf einer Online-Karte verbildlicht ist. Auch in der Konfi-Arbeit kann die Aktion ein schöner Impuls zur Gottesdienstgestaltung der Konfis sein.

    mehr...

    Konfi-Arbeit und der Blick über den Tellerrand

    Respekt, Diskriminierung, Mobbing und Gewalt – diese Themen beschäftigen nicht nur Konfis in Deutschland. Die Konfi Themenmappe „Wir sind alle gleich?!“ von Mirjam Köhler und Nadine Köhler baut auf einem argentinisch-deutschem Austausch auf. Es geht nicht darum, festzustellen „wie arm andere sind und wie gut wir es (meistens) haben“. Ziel ist ein Nachdenken über sich selbst, die eigene…

    mehr...

    Eine Ausstellung zum NSU-Komplex

    Seit dem 29. April 2019 steht die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung" in der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg. Mit einem Vortrag über die Geschichte des NSU und über  die Entstehung der Ausstellung wurde die Ausstellung am 02. Mai von der Ausstellungsmacherin offiziell eröffnet. Bereits am Vormittag hatten sich zudem Jugendliche aus örtlichen Schulen und…

    mehr...

    3 Todesfälle und eine Bombendrohung

    Können wir als Käufer*innen in Deutschland die Arbeitsbedingungen in anderen Ländern beeinflussen? Welche Akteure sind involviert und was sind ihre Handlungsspielräume? Während Politiker*innen in Deutschland ein potentielles Lieferkettengesetz debattieren, schlüpfen Konfirmand*innen auf den Wittenberger KonfiCamps…

    mehr...

    Mit dem Smartphone auf Gottes Wegen: 5 Möglichkeiten der Smartphone-Nutzung zum Globalen Lernen in der Konfi-Arbeit

    Ob an der Haltestelle, im Park oder im Restaurant, ob allein oder in der Gruppe: Menschen schreiben, spielen und reden auf ihre Smartphones ein. Wie Körperglieder fügen sie sich in unsere täglichen Handlungen. Sie begleiteten und unterhalten, informieren und lehren uns. Von außen mag es scheinen, als führen sie in die Isolation. Und doch pflegen wir mit ihnen auch Beziehungen, manchmal…

    mehr...

    Was hat Konfi-Arbeit mit Ananas zu tun?

    Tropische Früchte in der Konfi-Arbeit klingen exotisch? Pfarrer Heiner Montanus aus Siegen konzipierte im Rahmen der Ernährungskampagne „Niemand isst für sich alleine“ von Brot für die Welt mehrere Konfi-Einheiten zu fairem Handel. Besonders an diesem Baustein des Globalen Lernens ist, dass er auf vielfältige Weise an unterschiedliche Kernthemen der Konfi-Arbeit anknüpft.

    mehr...

    Interaktive Präsentationen mit dem Smartphone

    Kahoot erlaubt es Zuhörenden einer Präsentation mit ihren Smartphones daran mitzuwirken. Das ganze konnte ich nun ausprobieren. Es hat mich sehr gefreut, vom 25. bis 27. Februar 2019 am Jahrestreffen der Dekanatsbeauftragten für Konfi-Arbeit in Bayern teilzunehmen. Ich habe das Projekt „Konfis und die Eine Welt“ dort vorgestellt und durfte die Kolleg*innen der Friedens- und Eine Welt-…

    mehr...

    Von Fair Use bis zum Datensiegel

    Jugendliche bewegen sich im Internet oft in Grauzonen und sind von Strafverfolgung bedroht, wenn sie Inhalte im Netz teilen. Schon ein Videospiel im Hintergrund eines Fotos oder der geteilte Lieblingssong können Probleme bereiten. Gleiches gilt für Jugendbildungseinrichtungen. Da können Filme und Musik der Lebenswelt der Jugendlichen oft nicht…

    mehr...

    Wenn Konfis auf Geflüchtete treffen.

    Eine interkulturelle und interreligiöse Begegnung im Konfi-Unterricht? Ich berichte über einen Baustein von Thomas Ebinger, PTZ Stuttgart, und Johannes Neudeck, Pfarramt für Friedensarbeit. Sie thematisieren Flüchtlinge, Flucht und Vertreibung in der Konfi-Arbeit und laden Geflüchtete zu einem Austausch über Heimat ein.

    mehr...

Seiten

Publikationen

Tagungsdokumentation 3+4 "Mehr Vielfalt in Agrarlandschaften"

Mit dieser Dokumentation schließt die Tagungsreihe "Mehr Vielfalt in Agrarlandschaften…
Tagungsdokumentation Mehr Vielfalt in Agrarlandschaften (14.28 MB)

Typisch Junge, typisch Mädchen, typisch ...? Interkulturelle Kinderakademie

Jungen spielen mit Autos, Mädchen mit Puppen. Solche Klischees gab und gibt es nicht nur in…

BRIEFE 4/2018

Das Jahr 2018 war, so der Deutsche Wetterdienst in seiner Jahresbilanz, das wärmste und…
BRIEFE 4/2018 (2.49 MB)

BRIEFE 3/2018

In dieser Ausgabe stehen Kontroversen in der Mensch-Natur-Beziehung am Beispiel von Groß…
BRIEFE 3_2018 (3.23 MB)

Mit Minecraft Gemeinde bauen

Virtuelle Wirklichkeiten spielen in der Gemeinde- und Jugendarbeit bisher eine untergeordnete Rolle…