Meldungen zur Übersicht

Lesung und Gespräch zu Emilie und Oskar Schindler

"Wer ein Menschenleben rettet, der rettet die ganze Welt"

Einblicke in die Biographien von Emilie und Oskar Schindler

Montag, 04. Dezember…

mehr...

Nachfahren von NS-Tätern reden über ihre Väter

19.00 Uhr Evangelische Akademie

Heute Abend um 19.00 Uhr findet ein Abend mit Niklas Frank und Uwe von Seltmann statt, die erzählen, wie sie sich der T…

mehr...

Galerien zur Übersicht

Bildertürchen aus dem Minetest-Adventskalender

Jugendliche bauen eine Weihnachtswelt. Jeden Tag öffnen wir ein Türchen und stellen einen kleinen Ausschnitt aus der Weihnachtswelt vor. Mehr zum…

Heute öffnet sich das erste Türchen im digitalen #Minetest-Adventskalender.Ein umweltfreundliches Fahrzeug, das im Moment noch geparkt ist, angetrieben von ungewöhnlichen Gestalten. Und eine garantiert shoppingfreie Zone, denn Minegeld gibt es in dieser Welt nicht.Der 1. Advent – natürlich in der Kirche. Sogar mit Predigt (Wiki-Stein neben dem Lesepult anklicken) und imitiertem Adventskranz. Um 19 Uhr wollen wir versuchen, einen kleinen Online-Gottesdienst zu feiern. Ein gemütliches Baumhaus, das man erst mal erklimmen muss. Und unten ein Stall, in dem es ziemlich viele Tiere gibt. Außerdem gibt es in der Nähe einen sehr netten Weihnachtsmarkt, der auch tagsüber geöffnet hat.Ein besinnliches Labyrinth, in dem man meditativ über die Wendungen des eigenen Lebens nachdenken kann. Manchen reizt es ja, die Abgrenzung zu überspringen, aber das sollte man tunlichst unterlassen, sonst verpasst man die Pointe jedes Labyrinths: Wenn man denkt, es geht nicht mehr weiter, ist man plötzlich am Ziel.Schließlich ist heute Nikolaustag. Weil das für viele so ein besonderer Tag ist, gibt es heute zwei Ziele. Das erste Ziel sind zwei übergroße Stiefel von Nikolaus. Die Geschenke sind leider schon entnommen worden. Außerdem kann man den Hafen von Myra mit einem beladenen Schiff besichtigen. Die Geschichte dazu könnt ihr im Wiki nachlesen – ein Stein, den ihr am Festland findet, wenn ihr den Steg verlasst.
Eine Eisplatte mit einem überlebensgroßen Pinguin namens Tux. Das ist das Maskottchen von Linux. Unser Server läuft mit einem Ubuntu-Linux, Minetest ist ebenso wie Linux Open Source. Wir finden das passt sehr gut zu einem Open-World-Spiel. Der Open-Source-Gedanke bedeutet: Jeder kann den Quellcode eines Programms einsehen und wenn er kompetent genug ist, etwas zur Weiterentwicklung beitragen.Zum Advent gehören die Weihnachtsmärkte. Und natürlich ein heißer Glühwein. Am Feuerchen kann man sich zusätzlich ein wenig aufwärmen, in der Glühweinpyramide wartet sogar ein Rezept auf die neugierigen Weihnachtsmarktschwärmer.Ein luftiges Sternenhaus. Sterne spielen in der Bibel eine wichtige Rolle, auch bei der Weihnachtsgeschichte. Die Weisen aus dem Morgenland sind dem Stern gefolgt bis nach Bethlehem. So sollt auch ihr heute der Spur der Sterne folgen, die euch ganz nach oben führt. Dort habt ihr eine wunderbare Aussicht. Und vergesst nicht, den Erbauern einen Gruß im Gästebuch zu hinterlassen. Sie werden sich sehr darüber freuen.Passend zum 2. Advent ein rieseiger Adventskranz, bei dem die zweite Kerze brennt.  Der Adventskranz geht übrigens zurück auf Johann Hinrich Wichern (https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Hinrich_Wichern), der damit den Bewohnern seines Rauen Hauses die Zeit des Wartens auf Weihnachten verkürzen wollte. Ursprünglich hatte er nicht nur vier Kerzen, sondern auch für jeden Wochentag zwischen den Adventssonntagen eine Kerze.
mehr...

Die Lutherstadt in Minecraft - erste Eindrücke

In der "Medienwoche" des Reformationssommers haben Jugendliche aus Wittenberg und Gäste der Weltausstellung Reformation angefangen, die Lutherstadt in…

Wittenberger Rathaus mit noch im Aufbau befindlichem MarkplatzWittenberger Rathaus - WestseiteWittenberger Rathaus - NordseiteStadtkirche "St. Marien" zu WittenbergInnenansicht der Wittenberger StadtkircheInnenansicht der Fronleichnamskapelle neben der Stadtkirche
Luthers ehemaliges Wohnhaus - jetzt MuseumWittenberger SchlosskicheInnenansicht der Wittenberger SchlosskircheAufgang von der Schlosskirche zum SchlossInnenansicht des Besucherzentrums im SchlossSpielplatz im Luthergarten
mehr...

Berichte zur Übersicht

Adventskalender in Minetest

Dieses Jahr können wir gemeinsam mit rpi virtuell einen Adventskalender anbieten. In Minetest, dem kostenlosen und freien Minecraft, bauen Jugendliche gemeinsam an einer virtuellen …

mehr...

Wahlparty in Strandatmosphäre

Zur einer besonderen Wahlparty lud am Wahlsonntag, 24. September, die Evangelische Jugend Anhalts ein. In der anhaltischen Jugendkirche „Plus+punkt“ in Großpaschleben bei Kö…

mehr...

Videos zur Übersicht

Die Lutherstadt in Minecraft - erste Eindrücke als Video

Wie sieht das heutige Wittenberg in Minecraft aus? Kinder und Jugendliche aus Wittenberg und Besucher der Weltausstellung Reformation haben in der Themenwoche "…

mehr...

Das geteilte Berlin - Minecraftcamp vom 10.07. - 14.07.17

Für heutige Jugendliche ist es kaum vorstellbar, dass es eine Mauer gab, die Berlin in zwei Teile trennte. In der Hauptstadt begeben sie sich auf die Spuren…

mehr...

Hören zur Übersicht

Evangelische Akademie bekommt Medienpreis für HistoryCraft

Historisch-politische Bildung mit Computerspielen. Das funktioniert und ist sogar preiswürdig. Die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt ist dafür gestern…

mehr...

Publikationen zur Übersicht

BRIEFE 3/2017

Der Arbeitskreis Landwirtschaft und Umwelt an der Studienstelle stellt sich und einen Teil seiner Arbeitsergebnisse in dieser BRIEFE Ausgabe vor. Dazu gehören ein Interview mit einer der ersten…
BRIEFE 3/2017 (1.37 MB)

mehr...

Nach der Flucht. Ein deutsch-französischer Blick auf Migration

Eine bunt gemischte Gruppe - 20 Menschen zwischen 18 und 69 Jahren, Ehren- und Hauptamtliche aus der Flüchtlingsarbeit, Mitarbeitende von Jugendhilfeeinrichtungen aus Deutschland und Frankreich…

mehr...

externe Neuigkeiten zur Übersicht

Luther und die Leistungsgesellschaft

„Das pure Leben“, „Blickbohrmaschine“, aber auch „Bemerkungen zu den Leistungen Luthers – eine kurze Provokation“ heißen die Titel der Preisträgerinnen U18 beim…

mehr...

Pforta – Landesschule für Reflektierte und Privilegierte

Mehr Sozialkunde, als Jugendliche wählen und als Frau Papst werden können, klare Standpunkte, nicht nur, aber auch bei der Kirche. Das sind Wünsche…

mehr...

Publikationen

BRIEFE 3/2017

Der Arbeitskreis Landwirtschaft und Umwelt an der Studienstelle stellt sich und einen Teil seiner…
BRIEFE 3/2017 (1.37 MB)

Nach der Flucht. Ein deutsch-französischer Blick auf Migration

Eine bunt gemischte Gruppe - 20 Menschen zwischen 18 und 69 Jahren, Ehren- und Hauptamtliche aus…

BRIEFE 2/2017

Das Klimaschutzkonzept der Evangelischen Kirche Berlin, Brandenburg, schlesische Oberlausitz ist…
BRIEFE 2/2017 (2.15 MB)

BRIEFE 1/2017

Eine unüberschaubare Zahl von Veranstaltungen, Ausstellungen, Mitmach-Angeboten und „…
mit Veranstaltungshinweisen zum Reformationssommer (1.73 MB)

Auf dem Weg zu einer Kultur der Nachhaltigkeit. Plädoyer für ökumenische Such- und Konsultationsprozesse

Ein Impulspapier, erarbeitet im Ökumenischen Prozess „Umkehr zum Leben – den…
Impulspapier - Für eine Kultur der Nachhaltigkeit (280.9 KB)