StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Studienleiterin/ Studienleiter (m/w/d) für Theologie und Politik - Direktorin/Direktor

Der Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e. V. mit Sitz in Lutherstadt Wittenberg initiiert und gestaltet Diskurse zu drängenden Fragen der Gegenwart aus protestantischer Perspektive. Die Akademie ist eine Bildungseinrichtung mit deutschlandweiter Ausstrahlung und internationaler Vernetzung.

Die Evangelische Akademie sucht zum 1. Januar 2020

eine Studienleiterin/ einen Studienleiter (m/w/d) für Theologie und Politik verbunden mit der Übernahme der Funktion der Direktorin/des Direktors

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der evangelischen Theologie, möglichst mit Ordination bzw. entsprechender Voraussetzung, über die Fähigkeit zu wissenschaftlichem und interdisziplinärem Arbeiten sowie über weitreichende Kenntnisse und Erfahrungen auf mehreren Politikfeldern. Dabei verbinden Sie gelebten christlichen Glauben mit einem protestantischen Profil und kennen die kirchliche und politische Situation in (Ost-)Deutschland. Sie haben Lust, sich mit Impulsen in die Transformationsprozesse und das kirchliche Leben der Träger-Landeskirchen, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland und Evangelische Landeskirche Anhalts, einzubringen.

Sie sind in der Lage, evangelische Akademiearbeit in ihrem Spezifikum wahrzunehmen, zu vermitteln und konkrete Vorstellungen für deren Zukunft zu entwickeln. Sie haben ein Gespür für wichtige gesellschaftliche Entwicklungen und Herausforderungen und sind in der Lage diese in verschiedene Veranstaltungsformate zu übersetzen. Es fällt Ihnen leicht, auf Menschen zuzugehen und Akteurinnen und Akteure unterschiedlicher fachlicher, religiöser und politischer Orientierung miteinander ins Gespräch zu bringen.

Als erfahrene Führungskraft haben Sie ausgewiesene Fähigkeiten in Personalführung, Finanz- und Organisationsmanagement, insbesondere im Non-Profit-Bereich. Mit Ihrem Führungsstil sind Sie geeignet, die kollegial strukturierte Akademie zu leiten. Sie werden vom Vorstand auf Vorschlag des Kollegiums für jeweils vier Jahre zur Direktorin/zum Direktor gewählt. Sie verfügen über weitreichende Kenntnisse und Erfahrungen in der Akquise und Verwaltung von Finanzmitteln und in der Öffentlichkeitsarbeit. Dienstsitz ist Lutherstadt Wittenberg. Ein dienstsitznaher Wohnort wird begrüßt.

Wir bieten Ihnen:

  • Die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte und Begabungen einzubringen
  • Mitarbeit im Bundesverband Evangelische Akademien in Deutschland e.V. sowie Gestaltung der Zusammenarbeit mit der Ev. Akademie Thüringen.
  • Abwechslungsreiche Arbeit in einer in Stadt und Land gut etablierten Einrichtung mit starker Vernetzung in die Politik und in die beiden Trägerkirchen der Akademie
  • Arbeitsplatz direkt vor der Wittenberger Schlosskirche am Ursprungsort der Reformation
  • Mitarbeit in und kollegiale Leitung einer interdisziplinär zusammengesetzten Studien- und Verwaltungsleitung
  • Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten bezogen auf das Arbeitsfeld
  • Vergütung nach der kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (A/E13 mit Direktoratszulage auf A/E15). Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen: Übertragung einer auf zunächst 6 Jahre befristeten Pfarrstelle der EKM vorbehaltlich der Prüfung durch das Landeskirchenamt..

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Tobias Thiel, Stellvertretender Direktor,
thiel@ev-akademie-wittenberg.de, 03491/4988 -15 / -0

Propst Christoph Hackbeil, Vorsitzender des Trägervereins,
Christoph.Hackbeil@ekmd.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (nur pdf) bis zum 16.9.19 an die

Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e. V.
Herrn Tobias Thiel
Schlossplatz 1d
06886 Lutherstadt Wittenberg
bogenhardt@ev-akademie-wittenberg.de
www.ev-akademie-wittenberg.de